Seite neu laden

Der Kader für die Spiele gegen Luhansk: RB Leipzig wieder mit Bruno

Massimo Bruno meldet sich bereit für die Europa-League-Playoffs mit RB Leipzig gegen Luhansk. (Foto: Imago)

Massimo Bruno meldet sich bereit für die Europa-League-Playoffs mit RB Leipzig gegen Luhansk. (Foto: Imago)

Bis Freitagabend musste RB Leipzig bei der UEFA die Kaderliste für die Playoffs in der Europa-League-Qualifikation melden. Der europäische Fußballverband hat diese Liste für die Spiele gegen Sorja Luhansk nun bestätigt. Nur Spieler, die der UEFA gemeldet wurden, dürfen gegen den ukrainischen Vertreter eingesetzt werden.

Massimo Bruno ersetzt bei RB Leipzig Niclas Stierlin

Gegenüber den Spielen gegen Craiova gibt es dabei auf der sogenannten A-Liste, auf der alle Profis stehen, nur eine Veränderung. Niclas Stierlin wurde vom Trainerteam um Ralf Rangnick nicht berücksichtigt. Dafür rückte Massimo Bruno wieder in den Kader, der gegen Craiova komplett fehlte, aber gegen Häcken in der Europa-League-Qualifikation noch zum Einsatz gekommen war und ein Tor schoss. Nicht mit auf die Kaderliste gesetzt wurde Marcel Halstenberg, der erst zu einer eventuellen Gruppenphase der Europa League wieder eine Option wird.

Neben der A-Liste kann RB Leipzig auf einer B-Liste Spieler als mögliche Akteure für die Spiele gegen Luhansk melden, die maximal 21 Jahre sind und in den letzten zwei Jahren bei RB Leipzig spielten. Keiner der RB-Profis erfüllt diese Anforderung, sodass auf der B-Liste ausschließlich Nachwuchsspieler von RBL stehen.

Nachmeldung von zwei Spielern möglich

Bis Mittwochabend (22.08.2018), 24 Uhr kann RB Leipzig noch bis zu zwei Spieler für die A-Liste nachmelden. Allerdings müsste dann dafür einer der anderen Profispieler und nicht einer der lokal ausgebildeten Spieler (Böhmer, Mekonnen oder Krüger) aus der Kaderliste gestrichen werden. Zudem kann bis zum selben Zeitpunkt die B-Liste ergänzt und neu aufgestellt werden.

Setzt sich RB Leipzig in den Playoffs der Europa-League-Qualifikation durch, dann hat man einen Platz in der Gruppenphase der Europa League sicher und könnte dort auf Mannschaften wie Chelsea oder Arsenal treffen. Für die Gruppenphase kann RB die Kaderliste dann noch einmal neu aufstellen und beispielsweise mögliche Neuzugänge auf der A-Liste mit bis zu 25 Spielern unterbringen.

Der komplette Kader von RB Leipzig für die beiden Spiele gegen Luhansk

Torhüter

  • Peter Gulacsi
  • Marius Müller
  • Yvon Mvogo
  • Julian Krahl (B-Liste)

Abwehrspieler

  • Marcelo Saracchi
  • Willi Orban
  • Dayot Upamecano
  • Ibrahima Konate
  • Nordi Mukiele
  • Lukas Klostermann
  • Konrad Laimer
  • Nico Böhmer
  • Marcel Hoppe (B-Liste)
  • Mali Talibidi (B-Liste)
  • Oliver Bias (B-Liste)
  • Anton Rücker (B-Liste)
  • Mike Grimm (B-Liste)
  • Frederik Jäkel (B-Liste)

Mittelfeld

  • Emil Forsberg
  • Stefan Ilsanker
  • Bruma
  • Diego Demme
  • Kevin Kampl
  • Marcel Sabitzer
  • Massimo Bruno
  • Naod Mekonnen
  • Erik Majetschak (B-Liste)
  • Max Winter (B-Liste)
  • Tom Krauß (B-Liste)
  • Jacob Ruhner (B-Liste)
  • Victor Stenz (B-Liste)
  • Daniel Böttcher (B-Liste)

Stürmer

  • Yussuf Poulsen
  • Timo Werner
  • Matheus Cunha
  • Jean-Kevin Augustin
  • Lukas Krüger
  • Fabrice Hartmann (B-Liste)
  • Nicloas Fontaine (B-Liste)