Seite neu laden

Kader für die EL-Gruppenphase: RB Leipzig wieder mit Halstenberg

„Gegen Diskriminierung jeglicher Art”: Ralf Rangnick korrigiert seine politischen Aussagen (Foto: imago).

„Gegen Diskriminierung jeglicher Art”: Ralf Rangnick korrigiert seine politischen Aussagen (Foto: imago).

Bis Montagabend musste RB Leipzig bei der UEFA die Kaderliste für die Gruppenphase der Europa League melden. Der europäische Fußballverband hat diese Liste für die Spiele gegen Salzburg, Celtic Glasgow und Rosenborg Trondheim nun bestätigt. Nur Spieler, die der UEFA gemeldet wurden, dürfen in den sechs Gruppenspielen eingesetzt werden. Erst in der Winterpause kann RB Leipzig weitere Akteure nachmelden.

Marcel Halstenberg für die Europa League spielberechtigt

Gegenüber den Spielen gegen Luhansk gibt es dabei auf der sogenannten A-Liste, auf der alle Profis stehen, nur eine Veränderung. Massimo Bruno, der RB Leipzig in Richtung Belgien verlassen hat, wird durch Marcel Halstenberg ersetzt. Der Linksverteidiger trainierte nach Kreuzbandverletzung wieder mit der Mannschaft und soll im Laufe der nächsten Wochen eine Option für das Team werden.

Neben der A-Liste kann RB Leipzig auf einer B-Liste Spieler als mögliche Akteure für die Spiele der Gruppenphase der Europa League melden, die maximal 21 Jahre sind und in den letzten zwei Jahren bei RB Leipzig spielten. Keiner der RB-Profis erfüllt diese Anforderung, sodass auf der B-Liste ausschließlich Nachwuchsspieler von RBL stehen.

Kaderänderungen für EL erst wieder im Winter

Keine Probleme hat RB Leipzig damit, dass auf der A-Liste, auf der alle Profis stehen, nur 25 Spieler eingetragen werden dürfen, von denen vier zwischen 15 und 21 mindestens drei Jahre lang bei RB ausgebildet worden sein müssen. Auf dieser Liste stehen mit Nico Böhmer, Lukas Krüger und Noad Mekonnen nur drei statt der geforderten vier Local Player Entsprechend muss der 25. Platz auf der A-Liste frei bleiben.

Da in den letzten Tagen der Transferperiode keine Spieler mehr verpflichtet wurden, musste Ralf Rangnick aber immerhin keinem seiner Spieler mitteilen, dass er für die europäischen Spiele gestrichen wurde. Erst weitere Neuzugänge in der Winterpause würden den an die UEFA gemeldeten Kader verändern, so denn Leipzig in Europa überwintert.Dann müsste für jeden neuen Spieler auf der Kaderliste ein anderer gestrichen werden.

Marvin Compper verpasst Duelle mit dem Ex-Klub

Dass die UEFA-Regularien für Spieler auch bitter sein können, zeigt sich im Fall Marvin Compper. Der ehemalige RB-Spieler wurde bei Celtic nicht für die Partien in der Europa League berücksichtigt und muss entsprechend in den Spielen gegen Leipzig von der Tribüne aus zuschauen. Compper wechselte letzten Winter nach Schottland, bestritt dort aber aufgrund von Verletzungen erst ein Spiel.

Der komplette Kader von RB Leipzig für die Gruppenphase der Europa League

Torhüter

  • Peter Gulacsi
  • Marius Müller
  • Yvon Mvogo
  • Julian Krahl (B-Liste)

Abwehrspieler

  • Marcelo Saracchi
  • Willi Orban
  • Dayot Upamecano
  • Ibrahima Konate
  • Nordi Mukiele
  • Lukas Klostermann
  • Konrad Laimer
  • Marcel Halstenberg
  • Nico Böhmer
  • Marcel Hoppe (B-Liste)
  • Mali Talibidi (B-Liste)
  • Oliver Bias (B-Liste)
  • Anton Rücker (B-Liste)
  • Mike Grimm (B-Liste)
  • Frederik Jäkel (B-Liste)

Mittelfeld

  • Emil Forsberg
  • Stefan Ilsanker
  • Bruma
  • Diego Demme
  • Kevin Kampl
  • Marcel Sabitzer
  • Naod Mekonnen
  • Erik Majetschak (B-Liste)
  • Max Winter (B-Liste)
  • Tom Krauß (B-Liste)
  • Jacob Ruhner (B-Liste)
  • Victor Stenz (B-Liste)
  • Daniel Böttcher (B-Liste)

Stürmer

  • Yussuf Poulsen
  • Timo Werner
  • Matheus Cunha
  • Jean-Kevin Augustin
  • Lukas Krüger
  • Fabrice Hartmann (B-Liste)
  • Nicloas Fontaine (B-Liste)