Seite neu laden
Willi Orban bleibt der erste Kapitän bei RB Leipzig. Demme und Kampl teilen sich den Vizekapitän. Foto: imago

Willi Orban bleibt der erste Kapitän bei RB Leipzig. Demme und Kampl teilen sich den Vizekapitän. Foto: imago

Willi Orban bleibt erster Kapitän! Demme und Kampl im Stechen

Eine offene Frage war bei RB Leipzig zuletzt, wer künftig die Kapitänsbinde tragen wird, die aufgrund der Rotationspläne zwischen mehreren Spielern wechseln soll. Damit verbunden war, ob Amtsinhaber Willi Orban erneut das Vertrauen der Mannschaft bekommt.

Demme und Kampl entscheiden über Amt als Vizekapitän hinter Orban

Hat er, wie Ralf Rangnick auf der Pressekonferenz zum Hannover-Spiel bekanntgab. Unter der Woche hat es eine Abstimmung über vier Kapitäne gegeben. „Mit 17 Stimmen hat Willi Orban die meisten bekommen“, berichtete Rangnick. Platz zwei teilen sich mit 14 Stimmen Diego Demme und Willi Orban, an vierte Stelle wählte die Mannschaft Keeper Peter Gulacsi mit acht Stimmen.  „Derjenige auf dem Platz, der die meisten Stimmen bekommen hat, wird jeweils Kapitän sein“, erklärte der Trainer die Rangfolge bei der Vergabe der Binde.

Rangnick mit großem Kreis Verantwortungsträgern

Was allerdings passiert, wenn Kampl und Demme in Abwesenheit von Orban gemeinsam auflaufen, „sollen die zwei unter sich ausmachen“, so Rangnick. „Ich habe mit ihnen gesprochen, ob sie eine Stichwahl brauchen. Sie werden morgen nochmal auf mich zukommen.“ Ihm selbst sei das Thema nicht so wichtig. „Wir brauchen viele Spieler, die Verantwortung übernehmen. Das war immer so, dass ich wichtige Themen mit einem Kreis von zehn, elf Spielern geklärt habe“, so der RB-Coach.