Seite neu laden

Langwierige Verletzung: Gold Cup ohne Tyler Adams – Ungarn besiegt Wales

Tyler Adams hat mit seinem Körper derzeit kein Glück und fehlt RB Leipzig erneut länger. (Foto: imago images / Picture Point LE)

Tyler Adams hat mit seinem Körper derzeit kein Glück und fehlt RB Leipzig erneut länger. (Foto: imago images / Picture Point LE)

Tyler Adams von RB Leipzig kann mit dem Nationalteam der USA nicht am Gold Cup teilnehmen. Wie der US-Verband mitteilte laboriert der 20-Jährige an einer Leistenverletzung, die ihn zu einer sechs- bis achtwöchigen Pause zwingt. Damit stünde der Mittelfeldspieler dem Fußball-Bundesligisten in der Saisonvorbereitung frühestens Ende Juli wieder zur Verfügung. Schon in der zurückliegenden Rückrunde war Adams nach herausragendem Start wegen einer hartnäckigen Leisten-Verletzung lange ausgefallen.

Der Gold Cup ist das nord- und mittelamerikanische Kontinentalturnier vergleichbar mit der Europameisterschaft und findet vom 15. Juni bis 7. Juli in den USA, Costa Rica und Jamaika statt. Vor Adams hatte schon John Anthony Brooks vom VfL Wolfsburg aus Verletzungsgründen auf seine Teilnahme verzichten müssen. Im US-Aufgebot ist Weston McKennie von Schalke 04 der einzig verbliebene Bundesliga-Profi.

Noch sechs Spieler von RB Leipzig auf Länderspielreise

Nach der Absage von Tyler Adams sind nun nur noch sechs Spieler von RB Leipzig auf Länderspielreisen. Matheus Cunha spielt noch bis Samstag beim Toulon-Turnier in Frankreich. Dort steht am heutigen Mittwoch für das brasilianische Olympiateam das Halbfinale gegen Irland an. Am Sonntag folgt dann das Finale oder das Spiel um Platz 3.

Für Lukas Klostermann, Hannes Wolf, Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté beginnt am Sonntag die bis Ende Juni ausgetragene U21-EM in San Marino und Italien. Marcelo Saracchi nimmt mit Uruguay an der Copa America vom 14.06. bis 07.07.2019 teil.

Peter Gulacsi und Willi Orban halten mit Ungarn die Null

Beendet haben am Dienstagabend vier Spieler von RB Leipzig ihre Länderspielausflüge. Für Timo Werner und Marcel Halstenberg sprang noch mal ein 8:0 und ein Tor und eine Torvorlage nach Einwechslungen gegen Estland in der EM-Qualifikation heraus.

Einen perfekten Start in die EM-Qualifikation feierte derweil Ungarn mit dem dritten Sieg im vierten Spiel. Gegen Wales fuhr das Team einen sehr wichtigen 1:0-Sieg ein. Damit ist man vorerst in Gruppe E Tabellenführer. Willi Orban und Peter Gulacsi waren beim Sieg gegen Wales sehr wichtige Defensivstützen. Gulacsi konnte bei gleich vier Paraden sein Können zeigen. Orban war der im ungarischen Trikot gewohnte Kopf der Mannschaft.

Länderspiele mit Beteiligung von RB Leipzig

  • 02. Juni (19.oo Uhr): Brasilien (U20) – Guatemala 4:0 | Cunha: Einwechslung in der 81. Minute
  • 03. Juni (19.oo Uhr): Frankreich (U21) – Belgien 3:0 | Upamecano: 70 Minuten, Konaté: 45 Minuten
  • 05. Juni (19.30 Uhr): Frankreich – Brasilien (U20) 0:4 | Cunha: 90 Minuten (Tor zum 3:0 per Elfmeter)
  • 05. Juni (20.45 Uhr): Portugal – Schweiz 3:1 | Mvogo: ohne Einsatz
  • 07. Juni (20.45 Uhr): Dänemark – Irland 1:1 | Poulsen: 90 Minuten
  • 07. Juni (20.45 Uhr): Österreich – Slowenien 1:0 | Laimer: 81 Minuten; Sabitzer: 70 Minuten; Ilsanker: 9 Minuten
  • 07. Juni (20.45 Uhr): Schweden – Malta 3:0 | Forsberg: 90 Minten
  • 08. Juni (17.30 Uhr): Brasilien (U20) – Katar 5:0 | Cunha: 90 Minuten (zwei Tore)
  • 08. Juni (20.45 Uhr): Weißrussland – Deutschland 0:2 | Klostermann: 90 Minuten
  • 08. Juni (18.00 Uhr): Aserbaidschan – Ungarn 1:3 | Orban (zwei Tore), Gulacsi: je 90 Minuten
  • 09. Juni (15.00 Uhr): Schweiz – England 4:5 n.E. | Mvogo: ohne Einsatz
  • 10. Juni (20.45 Uhr): Dänemark – Georgien 5:1 | Poulsen: 75 Minuten (ein Tor)
  • 10. Juni (20.45 Uhr): Nordmazedonien – Österreich 1:4 | Laimer, Ilsanker, Sabitzer: je 90 Minuten
  • 10. Juni (20.45 Uhr): Spanien – Schweden 3:0 | Forsberg: 90 Minuten
  • 11. Juni (18.45 Uhr): Österreich (U21) – Frankreich (U21) 3:1 | Wolf: 60 Minuten (zwei Tore); Konate: 61 Minuten; Upamecano: 29 Minuten
  • 11. Juni (20.45 Uhr): Deutschland – Estland 8:0 | Halstenberg: 45 Minuten; Werner: 25 Minuten (ein Tor)
  • 11. Juni (20.45 Uhr): Ungarn – Wales 1:0 | Gulacsi, Orban: je 90 Minuten
  • 12. Juni (17.30 Uhr): Brasilien (U20) – Irland (Toulon-Turnier mit Cunha) | keine TV-Übertragung in Deutschland
  • 17. Juni (0.00 Uhr): Urugay – Ecuador
  • 17. Juni (18.30 Uhr): Serbien – Österreich (U21)
  • 17. Juni (21.00 Uhr): Deutschland – Dänemark (U21)
  • 18. Juni (20.45 Uhr) England – Frankreich (U21)
  • 20. Juni (18.30 Uhr): Dänemark – Österreich (U21)
  • 20. Juni (21.00 Uhr): Deutschland – Serbien (U21)
  • 21. Juni (01.00 Uhr): Uruguay – Japan
  • 21. Juni (21.00 Uhr): Frankreich – Kroatien (U21)
  • 23. Juni (21.00 Uhr): Österreich- Deutschland (U21)
  • 24. Juni (21.00 Uhr): Frankreich – Rumänien (U21)
  • 25. Juni (01.00 Uhr): Chile – Uruguay

Liste der Spieler von RB Leipzig auf Länderspielreise

  • Deutschland – Lukas Klostermann, Marcel Halstenberg, Timo Werner
  • Deutschland U21 – Lukas Klostermann
  • Österreich – Konrad Laimer, Marcel Sabitzer, Stefan Ilsanker
  • Österreich U21 – Hannes Wolf
  • Ungarn – Willi Orban, Peter Gulacsi
  • Schweden – Emil Forsberg
  • Dänemark – Yussuf Poulsen
  • Schweiz – Yvon Mvogo
  • Uruguay – Marcelo Saracchi
  • Frankreich U21 – Ibrahima Konaté, Dayot Upaemcano
  • Brasilien U20 – Matheus Cunha

Alle Angaben nach deutscher Zeit (MESZ)

(RBlive/ mki/ mit dpa)