Seite neu laden

Nachwuchskeeper Niclas Müller wechselt zum FC Augsburg

Niclas Müller wird nicht mehr für RB Leipzig spielen. Foto: imago/Picture Point LE

Wie der RB-Nachuchstowart Niclas Müller via Instagram bekannt gab, schließt er sich zur kommenden Saison dem FC Augsburg an.

RB Leipzig braucht neue Keeper

Mit Julian Krahl ging bereits die nominelle Nummer vier aus dem Kasten der ersten Mannschaft zum FC Köln. Auch Marius Müller wird den Verein wohl verlassen und auch die Zukunft von Yvon Mvogo ist noch nicht in Stein gemeißelt.

Bemerkenswert ist, dass Niclas Müller erst im November seinen 18. Geburtstag feiert, also weiter im RB-Nachwuchs bleiben könnte. Trotzdem hat er sich entschlossen, „ein neues Kapitel in meinem Leben zu beginnen. Für die acht Jahre möchte ich mich bei den Trainern, Betreuern und Mitspielern, die dann Freunde wurden und natürlich den Verein, bedanken. Ich habe sehr viele Erfolge gefeiert, aber auch Rückschläge die mich als Mensch so wie Torwart geprägt haben.“

Haben ältere U19-Spieler eine Perspektive?

Für die U19 kam er trotzdem im DFB-Pokal gegen Schalke und im Finale gegen Stuttgart zum Einsatz. RB steht ein echter Umbruch auf der Position ins Haus, auf der es in der Vergangenheit schon viel Fluktuation gab. Auch andere Talente bei RB Leipzig, die in der Spielzeit 2019/20 nicht mehr im Jugendbereich kicken dürfen, werden ihre Zukunft bereits woanders planen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Niclas Müller (@n.mlr44) am

(msc)