Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Geisterspiele, Gehaltsverzicht, Existenzangst Das sagen die Fans zur Corona-Pause

Geisterspiele werden für immer mehr Fans eine echte Option in der Corona-Krise.

Geisterspiele werden für immer mehr Fans eine echte Option in der Corona-Krise.

Deutschlands größtes repräsentatives Sport-Umfrageportal bundesligabarometer.de hat Fans befragt, wie sie die Situation der Bundesliga und der Klubs in der Corona-Krise beurteilen. Die Teilnehmer
äußerten u.a. zu den Themen "Geduld vs. Aktionismus", "Existenzsorgen der Klubs" und "Befürwortung Geisterspiele".

Ganze 85,8 Prozent der Befragten stimmten für mehr Geduld hinsichtlich der Fortsetzung des Spielbetriebs in der Bundesliga. Zwei Drittel (66,6 Prozent) machen sich trotz der Zwangspause im Fußball-Oberhaus auch keine Sorgen um die Existenz ihres Vereins.

Gehaltsverzicht der Stars kommt bei Fußball-Fans gut an

Den größten Zuspruch in der Umfrage erhielt der Gehaltsverzicht von Profis. 98,9 Prozent befanden dies als richtig. Die Spende der Nationalmannschaft über 2,5 Millionen Euro fanden ganze 98,6 Prozent der Teilnehmer gut.

Auch die Möglichkeit der Fortführung der Bundesliga unter Ausschluss der Öffentlichkeit befürworteten knapp zwei Drittel (68,3 Prozent) der Befragten, damit ihr Verein Einnahmen, z.B. durch TV-Gelder, generieren kann. An der Umfrage, die vom 19. bis 21. März stattfand, nahmen 4970 Personen teil. (sid/RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren