Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Neue Stehplatz-Dauerkarten in Sektor B Erste Bewerbungsphase startet am Montag

Schöne Aussichten: Der Blick aus dem neuen Stehplatzbereich der Red-Bull-Arena.

Schöne Aussichten: Der Blick aus dem neuen Stehplatzbereich der Red-Bull-Arena.

Erstmals seit Jahren ist es in dieser Sommerpause wieder möglich, Dauerkarten für die Spiele von RB Leipzig zu kaufen. Ab Montag (bis 20. Juni) können sich Fans für Saisontickets für den neuen Stehplatzbereich bewerben. Der Link zum Bewerbungsformular wird per Newsletter verschickt. Die Klubführung hatte angekündigt, die Dauerkarten im umgebauten und erweiterten Stadion erst einmal nicht zu beschränken.

Zweite Verkaufsphase für neue Dauerkarten in der Red-Bull-Arena ab 13. Juli

Für die Auswahl der Bewerber für neue Dauerkarten gilt folgende Reihenfolge: Zunächst werden Auswärts-Vielfahrer ohne Dauerkarte berücksichtigt, dann OFC- und Fördermitglieder, die noch keine Saisontickets haben, und schließlich alle weiteren Fans. Ist die Nachfrage zu hoch, wird gelost, denn ein gewisses Kontingent in jedem Block soll für den Verkauf an den Tageskassen zurückgehalten werden. Die Zu- oder Absage kommt am 2. Juli.

Ab 13. Juli startet dann der Verkauf neuer Dauerkarten für die Sektoren A und C via Ticketportal. Die Preise für die Dauerkarten bleiben stabil und reichen je nach Sektor und Status von 70 bis 740 Euro pro Spielzeit.

Weitere Details zu den zwei Dauerkarten-Modellen finden Sie hier.

(RBlive/ukr)