Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Champions League zieht: Ausverkaufte Red Bull Arena gegen Lyon und große Choreo

Große Choreographie vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Olympique Lyon.

Große Choreographie vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und Olympique Lyon.
Copyright: imago images / Picture Point LE

Die Europa League war in der Vorsaison nicht gerade ein Kassenschlager für RB Leipzig. In den Spielen der Gruppenphase war nur die Partie gegen Celtic Glasgow mit 38.000 Zuschauern gut besucht. Gegen Salzburg und Trondheim begrüßte RB gerade mal 24.000 bzw. 17.000 Zuschauer.

RB Leipzig darf sich über ausverkauftes Haus gegen Olympique Lyon freuen

Die Champions League zieht nun deutlich mehr Zuschauer in die Red Bull Arena als es die Europa League tat. Während beim Spiel gegen Lyon im Gästeblock vielleicht 200 Unentwegte ihre Mannschaft unterstützten, war der Heimbereich ausverkauft. 40.194 Zuschauer vermeldete der Verein offiziell. Schon in der Champions-League-Premieren-Saison war das Stadion im Heimbereich in den Partien gegen Monaco, Porto und Besiktas immer ausverkauft gewesen.

GER, Champions League, Gruppe GÜberschaubares Grüppchen mit viel Spaß: Die Anhänger von Olympique Lyon.

GER, Champions League, Gruppe GÜberschaubares Grüppchen mit viel Spaß: Die Anhänger von Olympique Lyon.

Auch zum zweiten Gruppenspiel gegen den aktuellen Gruppenersten Zenit St. Petersburg kann RB Leipzig mit einem vollen Stadion rechnen. Rund 35.000 Tickets wurden bisher für die Partie am 23.10.2019 verkauft. Inmitten der sächsischen Herbstferien dürfte auch die Anstoßzeit um 18.55 Uhr für Familien mit jüngeren Fans interessant sein. Vor allem im Unterrang werden die Karten bereits knapp. Im März 2018 entschieden sich nicht mal 20.000 Fans für den Besuch des Spiels gegen Zenit St. Petersburg in der Red Bull Arena, damals immerhin ein Achtelfinale in der Europa League.

Große Choreo zum Heim-Auftakt der Champions League mit falscher Prognose

Zum Heim-Auftakt in die Champions League glitzerte und blinkte der Fanblock von RB Leipzig aufgrund einer großen Choreographie, die bis in die Sektoren A und C hineinreichte. Rasenball – „Du wirst siegen – gegen die Besten aus Europas Ligen“. Das sollte sich schließlich als Wunschdenken herausstellen. Entsprechend wurde auch die Stimmung in der Red Bull Arena im Verlauf des Spiels nicht besser. Zum Abpfiff musste sich die Mannschaft auch einige Pfiffe gefallen lassen.

Das Tagesmotto erfüllte RB Leipzig gegen Olympique Lyon nicht.

Das Tagesmotto erfüllte RB Leipzig gegen Olympique Lyon nicht.

Keine Pfiffe für die Mannschaft gab es einen Tag nach dem Spiel gegen Olympique Lyon am Cottaweg. Dort nahmen 250 RB-Fans am Behinderten-Fantag teil, der zum achten Mal ausgetragen wurde. Die Anhänger des Klubs kamen in den Genuss eine eigentlich nicht öffentliche Trainingseinheit zu beobachten und Autogramme ihrer Lieblinge einzusammeln.

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren