Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Ungewohnte Welle der Gastfreundschaft

Auch die RB-Fans hatten einen Gruß für die sehr gastfreundlichen Sportfreunde aus Dorfmerkingen dabei.

Auch die RB-Fans hatten einen Gruß für die sehr gastfreundlichen Sportfreunde aus Dorfmerkingen dabei.

Schon direkt nach der Auslosung der ersten Runde im DFB-Pokal herrschte bei den Sportfreunden Dorfmerkingen große, spontane Freude über das Los RB Leipzig. Seitdem betonte man immer wieder wie sehr man sich über den Gegner freut. Schmähungen des Gegners verbat man sich vor der Partie recht deutlich. Rund um das gestrige Spiel stand dann auch die Gastfreundschaft im Mittelpunkt.

Sportfreunde Dorfmerkingen wünschen RB Leipzig viel Erfolg

Vor der Haupttribüne hing schon vor dem Spiel und für die gesamten 90 Minuten ein Banner über die gesamte Gerade. „Die Sportfreunde Dorfmerkingen grüßen ihre Gäste vom RB Leipzig und wünschen viel Erfolg in BL und CL“, ließen die Gastgeber darauf wissen.

Auch die Moderation im Stadion ließ sofort erkennen, dass am gestrigen Sonntag ein gemeinsames Fußballfest gefeiert werden soll. Die Gästefans wurden sehr herzlich begrüßt. Das ritualisierte Mitrufen der Nachnamen bei der Verlesung der Aufstellung wurde den RB-Anhängern auch ermöglicht. In der Bundesliga ist dies traditionell nur in Mainz der Fall.

Wechselgesänge zwischen Heim- und Gästefans

Während des Spiels wurde von Seiten des Heimfans ein Wechselgesang mit den Gästefans angestimmt. Dabei übernahmen die Anhänger der Sportfreunde die Leipziger Rolle und riefen „RBL“, während die Anhänger aus Sachsen mit „SFD“ anworteten.

Nach der Partie bedankte sich Stadionsprecher Martin Schill überschwänglich bei beiden Fanlagern für die tolle Unterstützung und das Fußballfest. Und der Gästeblock feierte mit der Mannschaft der Sportfreunde Dorfmerkingen und zeigte so seinen Respekt vor einer couragierten Leistung.

RB-Fans freuen sich über die ungewohnte Gastfreundschaft

Der Umgang mit der Gastmannschaft kam auch bei den RB-Anhängern sehr gut an. Aus vielen Reaktionen nach dem Spiel war Dankbarkeit für die Gastfreundschaft zu vernehmen. „Die Dorfmerkinger haben einen fantastischen Eindruck hinterlassen. Super tolle Stimmung. Ein Fußballfest.“ So hieß es beispielsweise bei Twitter. Auch die Austragung eines Freundschaftsspiels im kommenden Sommer wurde angeregt.

Für RB Leipzig war der Umgang mit ihnen bei den Sportfreunden Dorfmerkingen eine eher neue Erfahrung. In vielen Stadien wird man von Teilen der Fanszenen mit negativen Bannern und Parolen empfangen. Auch Vereinsvertreter schließen sich der Kritik gelegentlich an.