Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Von RB bis in die Bundesliga Hoeneß ist neuer Trainer von 1899 Hoffenheim

In Leipzig begann die Trainer-Karriere von Sebastian Hoeneß, der nun in der Bundesliga angekommen ist.

In Leipzig begann die Trainer-Karriere von Sebastian Hoeneß, der nun in der Bundesliga angekommen ist.

Bundesligist TSG Hoffenheim hat Sebastian Hoeneß als neuen Trainer verpflichtet. Wie die Kraichgauer am Montag mitteilten, erhält der Sohn des ehemaligen Hertha-Managers Dieter und Neffe von Bayern-Ehrenpräsident Uli Hoeneß einen Vertrag bis 2023.

Der 38-Jährige hatte zuletzt die zweite Mannschaft von Rekordmeister Bayern München trainiert und überraschend zur Meisterschaft in der 3. Liga geführt.

Hoeneß, der als Jugendtrainer bei RB Leipzig begann, tritt bei der TSG die Nachfolge des im Juni entlassenen Niederländers Alfred Schreuder an. Unter einem sechsköpfigen Interims-Trainerteam hatte Hoffenheim in der vergangenen Bundesligasaison Platz sechs erreicht und damit den Einzug in die Europa League geschafft. (sid)