Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Experte Draxler über Upamecano-Transfer Gespräche mit FC Bayern "offenbar schon weit vorangeschritten"

Dayot Upamecano (RB Leipzig) im Duell mit Erling Haaland von Borussia Dortmund.

Dayot Upamecano (RB Leipzig) im Duell mit Erling Haaland von Borussia Dortmund.

Bleibt er oder geht er? Der Fußball-Kenner und frühere Chefredakteur der Sport Bild Alfred Draxler will erfahren haben, dass der FC Bayern mit dem Berater von RB Leipzigs Abwehrchef Dayot Upamecano Kontakt hatte. Und dass "die Gespräche offenbar schon weit vorangeschritten sind". Das verriet Draxler im Doppelpass auf Sport1. 

Seit Monaten wird über Upamecanos Zukunft spekuliert. Neben Real Madrid sollen unter anderem Manchester United, Manchester City, der FC Arsenal, der FC Liverpool und der FC Chelsea Interesse am französischen Nationalspieler haben. Der 22-Jährige verlängerte seinen Vertrag bei RB vergangenen Sommer bis 2023, soll aber eine Ausstiegsklausel von 42 Millionen Euro besitzen.

RB Leipzigs Oliver Mintzlaff über Upamecano: "Uns hat noch niemand angerufen"

RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff sagte kürzlich dem Sportbuzzer: "Uns hat noch niemand angerufen. Wir alle hätten nichts dagegen, wenn er bei uns bleibt." RB-Sportdirektor Markus Krösche erklärte, Upamecanos Leistungen hätten Begehrlichkeiten geweckt. "Das, was die Zukunft bringt, wird man sehen."

Bei den Bayern würde Upamecano die möglichen Abgänge von David Alaba und Jérôme Boateng in der zuletzt arg anfälligen Bayern-Defensive kompensieren. Der 1,86 Meter große und 90 Kilogramm schwere Franzose lief für RB in der aktuellen Saison in Liga, DFB-Pokal und Champions League in 21 Spielen (1 Tor) auf. (RBlive/fri)