Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Sky Upamecano verlängert um ein Jahr bei RB

Noch ein Jahr Abwehrchef bei RB Leipzig? Dayot Upamecano

Noch ein Jahr Abwehrchef bei RB Leipzig? Dayot Upamecano

Dayot Upamecano ist derzeit die heißeste Aktie bei RB Leipzig. Am Sonntag erst vermeldete Tuttosport, dass sich RB Leipzigs Abwehrchef mit dem FC Arsenal einig sei (RBlive berichtete). Doch das sei laut Sport-Bild-Reporter Christian Falk nicht zutreffend.

Pay-TV-Kanal Sky berichtet nun, dass Upamecano vielmehr noch mindestens ein Jahr bei Rasenballsport bleibt. Demnach wolle der 21-Jährige seinen Vertrag bis 2022 verlängern, um dann im kommenden Sommer zu einem Topverein zu wechseln.

Aufgrund der aktuellen Finanzlage vieler Klubs ist offenbar kein Verein bereit, in diesem Sommer die für Upamecano festgeschriebene Ablösesumme von 60 Millionen Euro für einen Abwehrspieler zu zahlen.

Laut RBlive-Informationen ist noch keine Entscheidung gefallen. Upamecanos Berater befinden sich weiterhin in guten Gesprächen mit RB. Ein weiteres Vertragsjahr bei Rasenballsport gilt als durchaus möglich. Doch eine Entscheidung wird wohl noch etwas dauern. (RBlive/ukr)