Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Upamecano verlängert RB Leipzig mit Interesse an TSG-Talent und AJax-Juwel?

RB Leipzig soll auf Kenneth Taylor aufmerksam geworden sein.

RB Leipzig soll auf Kenneth Taylor aufmerksam geworden sein. 

Während Julian Nagelsmann von RB Leipzig schon darauf vorbereitet, die Champions League zu Ende zu spielen und die nächste Saison zu beginnen, arbeitet Markus Krösche noch am Kader. Ein Überblick der aktuellen Gerüchte zu möglichen Abgängen und Verpflichtungen im Sommer.

Melayro Bogarde dürfte nicht zu bekommen sein

Der 18-jährige Melayro Bogarde von der TSG Hoffenheim soll laut Bild-Zeitung die Aufmerksamkeit von Borussia Dortmund, RB Leipzig und Ajax Amsterdam auf sich gezogen haben. Dazu reichten dem Neffen des früheren Barca-Spielers Winston Bogarde eine Halbzeit gegen Mainz und fünf Minuten gegen Düsseldorf. Laut dem Bericht stehen die Zeichen aber eher auf Ausdehnung des bis 2021 laufenden Vertrags, der U17-Europameister wolle in Hoffenheim seine Chancen bei den Profis nutzen. 

Nordi Mukiele ganz oben auf der Liste bei Paris St. Germain

Nordi Mukiele hat sich in der vergangenen Saison bei drei Toren und drei Assists in 25 Spielen auf die Einkaufslisten der europäischen Vereine, darunter Paris St. Germain und FC Liverpool gespielt. Laut ESPN soll er bei PSG nun ganz oben auf dem Zettel von Sportdirektor Leonardo stehen, der dringend einen Rechtsverteidiger als Ersatz für brauchen soll.

Ex-Kollege von Dani Olmo im Visier bei RB Leipzig?

Ein neuer Name in der Gerüchteküche um RB Leipzig lautet Amer Gojak. Laut der kroatischen Sportzeitung Sportske Novosti hat ein Bundesligist dem früheren Teamkollegen von Dani Olmo bei Dinamo Zagreb bereits im Juni ein Angebot vorgelegt. Er ist ebenso im offensiven Mittelfeld zuhause, war dort aber nicht immer Stammspieler und kam in der abgelaufenen Saison auf zwei Tore und fünf Vorlagen in 27 Spielen. Der frühere Bundesligaprofi Zvjezdan Misimovic hält große Stücke auf den 23-Jährigen.

Kenneth Taylor heiß umworben

Kenneth Taylor hat bei Ajax Amsterdam noch kein Spiel mit den Profis absolviert, wird aber in der Gerüchteküche bereits als Nachfolger von Frenkie de Jong gehandelt, der 2019 für 75 Millionen Euro zum FC Barcelona gewechselt war. Bei Taylor sind laut donbalon.com die beiden spanischen Topvereine Barca und Real Madrid ebenso interessiert wie Manchester United, Arsenal London, Borussia Dortmund und RB Leipzig. Der Marktwert des 21-Jährigen mit Vertrag bis 2021 beträgt 2,2 Millionen Euro. 

Hat Upamecano bereits unterschrieben?

Dass RB Leipzig mit Dayot Upamecano wohl ähnliche Wege gehen wird, wie mit Timo Werner, ist seit Wochen im Gespräch. Die Verlängerung des 2021 auslaufenden Vertrags ist nach einem Bericht der Leipziger Volkszeitung unter Dach und Fach.

Dass der Franzose noch länger als ein Jahr bleibt, auch wenn das Papier wie bei Werner um mehr als diesen Zeitraum ausgedehnt wird, ist praktisch ausgeschlossen. Zu lang ist die Liste der Interessenten, der Verkauf des ehemaligen 15-Millionen-Euro-Manns ist eingeplant. Aber er wird weder in diesem Sommer, noch ablösefrei gehen, sondern 2021 vermutlich von einer Klausel Gebrauch machen. Die Höhe der bereits geltenden Ausstiegsszenarios wollte kein Wunschverein des 21-Jährigen bedienen. Der Schritt zu Real Madrid soll ihm noch zu groß gewesen sein.

(RBlive/msc)