Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Bier- und Bratwurstpreise: So schneidet RB im Liga-Vergleich ab

Das Stadionbier in der Red Bull Arena ist das teuerste in der Bundesliga.

Das Stadionbier in der Red Bull Arena ist das teuerste in der Bundesliga.
Copyright: imago/Karina Hessland

Das Bier und die Bratwurst in der Red Bull Arena werden zur neuen Saison teurer. Diese Preiserhöhung hatte RB Leipzig vor einer Woche bereits bekanntgegeben. 4,40 Euro wird der halbe Liter Stadionbier künftig kosten. Ein extremer Preis oder doch eher ganz normal in der Bundesliga?

Das Portal „wettbasis.com“ hat nun einen Überblick über die Cateringpreise aller 18 Bundesliga-Klubs veröffentlicht. Daraus wird deutlich, dass der Stadionbesuch in Leipzig eine vergleichsweise teure Angelegenheit für Fans ist.

7,90 Euro muss der Kunde für den Stadion-Klassiker aus Bier und Wurst zahlen (mögliche Rabatte nicht berücksichtigt). Nur Bayern München (8,60) und Eintracht Frankfurt (8,00) sind ligaweit noch teurer. Die 4,40 Euro für das Bier sind dabei geteilter Liga-Spitzenwert, der Bratwurstpreis von 3,50 Euro hingegen Durchschnitt. Platz drei in der Kosten-Tabelle teilt sich RB mit Hertha BSC Berlin und Werder Bremen, die eine identische Preisgestaltung haben.

RB Leipzig hat die teuerste Cola der Bundesliga

Das günstige Bier-Wurst-Paket der Bundesliga gibt es bei Aufsteiger Union Berlin schon für 6,50 Euro, aber auch beim Spitzenklub Borussia Dortmund kommen Fans vergleichsweise güngstig an ihre Getränke und Speisen (6,70 Euro). Alle anderen Klubs liegen im Bereich zwischen 7,00 und 7,80 Euro.

Noch eine Besonderheit weist das Ranking von „Wettbasis“ mit Blick auf RB Leipzig auf: Der halbe Liter Cola ist mit 6 Euro (und damit 1,60 Euro über dem Bierpreis) im Ligavergleich exorbitant teuer. Bei der Hertha, in Frankfurt und München werden dafür je 4,40 Euro kassiert, alle anderen Vereine sind sogar noch günstiger. In Paderborn und bei Union kostet der Softdrink sogar nur die Hälfte des Leipziger Preises. Allerdings wurden alle Getränkepreise auf 0,5 Liter hochgerechnet, obwohl sie teilweise in anderen Mengen verkauft werden. (RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren