Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Lukas Klostermann holt lieber das Triple als den WM-Titel

Lukas Klostermann spricht im Faninterview über die DFB-Elf und RB Leipzig.

Lukas Klostermann spricht im Faninterview über die DFB-Elf und RB Leipzig.
Copyright: imago/ Picture Point LE

Lukas Klostermann geht in der Länderspielpause mit der Deutschen Nationalmannschaft in die EM-Quali gegen Estland und Nordirland. Vorab beantwortete er im Faninterview "Post-It" die Fragen der Anhänger von RB Leipzig.

Lieber Triple mit RB Leipzig als WM-Titel

Mit der A-Nationalelf gab es während seiner Zeit nicht die größten Erfolge zu feiern. Beim Confed Cup 2017 war er nicht dabei, während seine alten Kollegen aus der U21 den Titel holten, mit denen er 2016 bei Olympia Zweiter wurde. Der WM-Titel wäre aber nicht das höchste der Gefühle. Wenn er es sich aussuchen könnte, würde er das Triple mit RB Leipzig höher hängen. Den DFB-Pokal hatte er im Vorjahr zumindest schon zum Greifen nah, als RB den Bayern im Finale unterlag.

Immerhin hat er sich den großen Wunsch bereits erfüllt, überhaupt für den DFB zu spielen. "Das ist für jeden, der mal mit Fußball angefangen hat, ein sehr großes Ziel. Ich freue mich, dass der Traum in Erfüllung gegangen ist und ich dabei sein kann", so Klostermann. Dabei trifft er manchmal auf Vereinskollegen in anderen Teams und spielt gemeinsam in einer Mannschaft mit Gegnern aus der Bundesliga. "Das ist tatsächlich ein bisschen ungewohnt, aber in den Spielen nimmt man es dann nicht wahr", sagt er.

Nur ein Traum: Ein Mal mit Lionel Messi spielen

Wenn er sich seinen Traum-Mitspieler aussuchen könnte, es wäre Lionel Messi. Weil der den Weg nach Leipzig wohl nicht mehr findet, müsste Klostermann schon zum FC Barcelona wechseln. International ist er bereits begehrt, aber RB arbeitet an seiner Vertragsverlängerung.

Lukas Klostermann: "Auf jeden Fall die K.o.-Phase erreichen"

In zwei Wochen ist er wieder zurück im Ligaalltag bei RB Leipzig. Dann beginnt die heiße Phase der Rückrunde mit den letzten Gruppenspielen in der Champions League. Ob er sich mal einen besonderen Gegner wünscht? "Wenn wir es in die K.o.-Phase schaffen, wird so oder so Kracher als Gegner kommen. Von daher werden wir Gas geben, damit wir sie auf jeden Fall erreichen", sagte er diplomatisch. 

"So einen Energiestoß freizusetzen, dafür lohnt es sich Woche für Woche Gas zu geben."
Lukas Klostermann über das Gefühl, ein Tor zu schießen

Bislang stand er in fast allen Spielen für RB Leipzig von Beginn an auf dem Platz, nur gegen Schalke bekam er eine Pause. Ob links, innen, oder rechts: Seine Dienste hat er bereits auf allen Positionen in der Abwehr unter Beweis gestellt. Am liebsten ist ihm die offensivste Variante: Auf der Außenposition, und zwar in der Fünferkette, verrät er. Manchmal trifft er auch selbst das Tor, zuletzt gegen den SC Freiburg. "Das ist natürlich etwas außergewöhnliches. Ich freue mich, dass sich über 40.000 mit mir freuen können. So einen Energiestoß freizusetzen, dafür lohnt es sich Woche für Woche Gas zu geben."

(RBlive)

Das könnte Dich auch interessieren