Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Nagelsmann warnt vor Düsseldorf: "Wir müssen auf das richtige Emotionsniveau kommen!"

Düsseldorf-Stürmer Rouwen Hennings: "Die spielen nickelig"

Düsseldorf-Stürmer Rouwen Hennings: "Die spielen nickelig"
Copyright: Imago/Jan Huebner

RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann fordert von seinem Team im Bundesliga-Auswärtsspiel an diesem Samstag bei Fortuna Düsseldorf (18.30 Uhr) die richtige Einstellung. "Wir erwarten einen harten Kampf, das ist ja auch die Ansage von Friedhelm Funkel und seinen Spielern gewesen. Wichtig ist, dass wir auf das richtige Emotionsniveau kommen", meinte Nagelsmann und deutete daraufhin, dass die Spiele nach Auftritten in der Champions League immer mental schwer anzugehen sind. Alltag eben.

Positiv eklig sein

"Von der Qualität her, sind wir in der Lage, dort zu gewinnen", fügte er hinzu. Dafür aber brauche es, "dass wir den Kampf annehmen müssen", betonte er und warnte vor dem Tabellen-16.: "Es ist schon eine Mannschaft, die nickelig spielt, in einigen Momenten positiv eklig ist und dem Gegner wehtun kann."

Nagelsmann hat noch nie gegen Düsseldorfs Coach Friedhelm Funkel gewonnen. Das will er natürlich ändern. Und er warnte vor Rouwen Hennings. Der 32-Jährige hat in 16 Spielen zwölf Tore geschossen. "Er trifft momentan sehr viel und hat die beste Chancenverwertung von allen Spielern in der Bundesliga so wie Düsseldorf die Mannschaft mit der besten Chancenverwertung ist. Sie haben nicht extrem viele Großchancen, aber die, die sie haben, machen sie rein. Deshalb müssen wir an unsere Grenze gehen."

RB Leipzig kann zumindest für einen Tag an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga klettern. "Das wäre schön", sagte Nagelsmann. Dem Team von Trainer Julian Nagelsmann genügt ein Unentschieden, um aufgrund der besseren Tordifferenz vorübergehend an Borussia Mönchengladbach vorbeizuziehen. Die Gladbacher spielen erst am Sonntag beim VfL Wolfsburg. (RBlive/dpa/mhe)

Das könnte Dich auch interessieren