Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Titel-Hype nervt Nagelsmann: „Fangen nicht an, den Rathaus-Balkon zu schmücken”

„Wer durchdreht, ist fehl am Platz”: Julian Nagelsmann

„Wer durchdreht, ist fehl am Platz”: Julian Nagelsmann

Nagelsmann: „Wer am 5. Spieltag durchdreht, ist fehl am Platz”

RB Leipzig wird dieser Tage von allen Seiten die Rolle als Titelanwärter zugeschoben. Von Journalisten, TV-Experten ebenso wie von den Konkurrenten. Trainer Julian Nagelsmann hat vor allem damit zu tun, den Hype um den ersten Tabellenplatz von seiner Mannschaft fern zu halten. Ironisch sagte der 32-Jährige vor dem Spitzenspiel gegen die fünftplatzierten Schalker: „Wenn man die Tabelle anschaut und den Spieltag einkreist und die 14 Punkte Vorsprung, die wir auf Platz zwei haben, dann ist es relativ einfach, demütig zu bleiben.” Nagelsmann betonte: „Wer am fünften Spieltag durchdreht, ist fehl am Platz im Leistungssport Fußball, wo es darum geht, Leistungen zu bestätigen und zu wiederholen.”

Dass RB ambitioniert sei und am liebsten alles gewinnen wolle, sei „selbsterklärend”, so Nagelsmann. „Aber wir fangen am fünften Spieltag ganz sicher nicht an, den Rathaus-Balkon auf dem Leipziger Marktplatz zu schmücken.”

Nagelsmann: „Skurril, dass Schalke nicht als Titelanwärter gehandelt wird“

Zwar zeigte der Trainer Jungstar auch Verständnis dafür, dass sein Team derzeit medial so hoch gehandelt wird. Doch die Aufbereitung bei TV-Sender Sky, der bereits nach wenigen Spieltagen während der Spiele Livetabellen einblendet, geht ihm zu weit. „Dass am Samstag die Livetabelle eingeblendet wird und mitgezählt wird, wie viele Minuten Freiburg Tabellenführer ist, kannte ich früher nur vom 33. oder 34. Spieltag, wenn es darum geht, wer absteigt und wer Meister wird. Jetzt startet man schon am vierten, fünften Spieltag. Wenn es zur allgemeinen Belustigung beiträgt, kann man das gern machen”, so der Trainer. „Aber meine Jungs und ich können das realistisch einschätzen.”

Dass die Schalker nicht als Titelanwärter gelten, bezeichnete Nagelsmann als „skurril”. Er gab vor dem Duell am Samstag zu bedenken: „Sie haben eine gute Entwicklung genommen, sind sehr erfolgreich und haben nur drei Punkte weniger als wir, werden aber nicht als Titelanwärter gehandelt.“

Generell haben sie bei RB durchaus Respekt vor dem „neuen” FC Schalke unter Trainer David Wagner und Sportvorstand Jochen Schneider. „Sie haben einen klaren Plan, einen attraktiven und erfolgreichen Spielstil. Man sieht die Fortschritte”, sagte Nagelsmann. (RBlive/ukr)

Werbung: RB Leipzig gegen Schalke bei Sky

Sky Anzeige

Sky Anzeige

Sie können nicht live im Stadion dabei sein? Das Spiel gegen Schalke wird live exklusiv bei Sky übertragen. Ab 24,99 € sehen Sie neben der Bundesliga auch Champions League und den DFB Pokal und wenn Sie jetzt buchen erhalten Sie gratis das aktuelle Trikot Ihres Lieblingsvereins! *Hier Sky für 24,99 € buchen –>