Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

Tyler Adams: „Leipzig ist nun mein zweites Zuhause“

Auf Instagram beantwortete Neuzugang Tyler Adams die Fragen der Fans von RB Leipzig.

Adams: „Leipzig ist mein zweites Zuhause“

Eingelebt hat er sich in Leipzig bestens, kaum einer hätte ihm wohl drei Startelfeinsätze nach den ersten vier Spielen der Rückrunde zugetraut, die er sogar über 90 Minuten nahezu fehlerfrei absolvierte. Das funktioniert nur, wenn der Kopf frei ist. Ob er New York vermisse? „New York ist mein Zuhause. Und Leipzig nun mein zweites Zuhause“, bestätigt er. Denn er lernt schnell, nicht nur auf dem Platz. Einwandfrei beantwortet er die Frage, wie es um seinen Sprachunterricht steht: „Um mein Deutsch steht es ganz gut, aber ich muss noch mehr lernen.“

Mit den Kollegen scherzt er gerne. Was er am meisten mag an seiner neuen Wirkungsstätte? „Auf meine Kinder aufpassen“, sagt er inmitten von zwei anderen RB-Youngsters, Ibrahima Konaté und Nordi Mukiele. Bestens versteht er sich auch mit Diego Demme. Einem Konkurrenten um die Startelf im Mittelfeld, mit dem er auf dem Rasen schon sehr gut harmonierte.

US-Rapper in der Playlist von Adams ganz vorne

Auch für andere Sportarten hat Adams viel übrig. Das Lieblingsfootballteam des New Yorkers sind die Giants aus seiner Geburtsstadt, zu sehen ist er mit dem Wide Receiver Odell Beckham Junior. Auch musikalisch ist der US-Boy stark in seiner Heimat verhaftet. Vor den Rappern Drake und Travis Scott steht J. Cole ganz oben in seiner Playlist.

Das könnte Dich auch interessieren