Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Erfolg bei TikTok RB Leipzig verzeichnet hohe Social-Media-Zuwächse

RB Leipzig bespielt seine Social-Media-Kanäle erfolgreich.

RB Leipzig bespielt seine Social-Media-Kanäle erfolgreich.

RB Leipzig spielt seit bald fünf Jahren in der Fußball-Bundesliga. In dieser Zeit hat der Verein auch seine Follower-Zahlen in den Onlinenetzwerken stetig ausbauen können und verzeichnet noch immer hohe Zuwachsraten, wie auf der Vereinswebseite berichtet wird.

RB Leipzig belegt auf Instagram Platz fünf

Noch 2019 hat eine Studie RB Leipzig einen Platz im Mittelfeld der Social-Media-Rankings zugeschrieben. Im Januar 2020 wies eine weitere Analyse dem Instagram-Account der Sachsen die größten Zuwachsraten aus. Ein Jahr später verzeichnete RB dort ein Wachstum von 150 Prozent und sieht sich im Vergleich mit der Konkurrenz dabei an der Spitze. In absoluten Zahlen landet Leipzig hinter Schalke, Leverkusen, Dortmund und München nach eigener Aussage auf Platz fünf mit 970.000 Followern.

Mit TikTok & Co. zu 90 Prozent Gesamtwachstum

Zählt man alle Kanäle zusammen, die RB mit seinen Medien bespielt, kommt der Klub auf ein Jahreswachstum von 90 Prozent. Damit werden mittlerweile 2 Millionen Fans erreicht. In der Rechnung enthalten sind Facebook, Youtube, Twitter, Instagram und Tiktok. Gerade letzteres ist eine Erfolgsgeschichte. Innerhalb von vier Monaten generierte RB dort 135.000 Abonnenten des Videonetzwerks.

(RBive/msc)