Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

"Rasenball-Legende gesucht" Spiegel Online macht sich über fehlende Tradition bei RB lustig

Pokalfinale / RB Leipzig - Dortmund / 13.05.2021 Berlin, 13.05.2021, Olympiastadion, Fussball, DFB - Pokalfinale , RB Leipzig vs. BVB Borussia Dortmund 1:4 0:3 , Im Bild v.l.: , DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. , *** Pokalfinale RB Leipzig Dortmund 13 05 2021 Berlin, 13 05 2021, Olympiastadion, Fussball, DFB Pokalfinale , RB Leipzig vs BVB Borussia Dortmund 1 4 0 3 , Im Bild v l The club representatives Karl Heinz Riedle and Perry Bräutigam with the DFB Pokal , DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video ,

Die Clubrepräsentanten Karl-Heinz Riedle (BVB) und RB Leipzigs Perry Bräutigam (r.) mit dem DFB Pokal.

Vor einem DFB-Pokalfinale ist allerlei Zeremonielles zu erledigen. Die deutsche Nationalhymne wird angestimmt, kurz davor wird der Pokal feierlich und gut sichtbar auf einem Podest platziert. Normalerweise dürfen dabei verdiente Ex-Spieler beider Finalteams Hand anlegen. Für den BVB erledigte am Donnerstagabend Karl-Heinz Riedle, zweifacher deutscher Meister sowie Champions-League-Sieger 1997, den Job. 

Und bei RB? Jene, die am ehesten als Klub-Legenden gelten könnten, sind alle selbst noch aktiv. In Leipzig oder andernorts: Daniel Frahn, Dominik Kaiser, Timo Werner oder Yussuf Poulsen. "Bei RB musste man ob der gerade einmal zwölfjährigen Klubgeschichte schon etwas kreativer werden", schrieb Spiegel Online über einen passenden Pott-Träger und witzelte: "Rasenball-Legende gesucht".

Perry Bräutigam nahm schließlich den Part ein, "der zwar nie für RB gespielt hatte", so SPON. "Aber das gestaltet sich auch schwierig, wenn man die aktive Karriere sieben Jahre vor der Klubgründung beendet." Immerhin war Bräutigam eine Zeit lang als Torwarttrainer in Leipzig tätig, seit einigen Jahren arbeitet er als sogenannter Repräsentant für den Pokal-Verlierer 2019 und 2021. (RBlive/fri)