RB Leipzig

RB Leipzig gegen ZFC Meuselwitz: U19 verliert Testspiel mit 1:5

Von (RBlive/msc/fri) 08.03.2021, 14:56
Die U19 von RB Leipzig absolvierte einen Test gegen den ZFC Meuselwitz.
Die U19 von RB Leipzig absolvierte einen Test gegen den ZFC Meuselwitz. imago/motivio (Archivfoto)

Die U19 von RB Leipzig hat am Samstag ein Testspiel gegen den ZFC Meuselwitz am Cottaweg mit 1:5 verloren. Die Tore für die Ostthüringer schossen Alexander Dartsch (2), Laurens Zintsch, Frank Müller (Elfmeter) und Jegor Jegupov. Nachdem sie zu Beginn viel Druck ausbüben konnten, sahen die RB-Bubis im Anschluss gegen die cleveren ZFC-Männer nicht mehr viel Land.

Dementsprechend zufrieden war Trainer Holm Pinder. „Für den Stand der Vorbereitung war das eine sehr ordentliche Leistung von uns. Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte der Coach dem Sportbuzzer. RB hat keine Details zu eingesetzten Spielern oder Torschützen veröffentlicht.

Für die RBL-Elf von Marco Kurth ist die Saison aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen vorzeitig beendet. Zuletzt hatte die Uefa auch die Youth League beendet, für die U19 ein herber Verlust an Motivation. Stattdessen hatte Marco Kurth angekündigt, vor allem Testspiele absolvieren zu wollen, um seine Talente auf Wettkampfniveau fit zu halten. Mit dem ZFC Meuselwitz lud er einen Regionalligisten ein, der in einer Liga mit dem 1. FC Lokomotive Leipzig und der BSG Chemie Leipzig spielt. Dort steht Meuselwitz auf dem 17. Platz.