"Sie sagte JaaaAa"

Angelino hat sich mit der Ex verlobt

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 30.04.2022, 10:27
Läuft bei Angelino - mit RB und privat.
Läuft bei Angelino - mit RB und privat. IMAGO / HJS

Es war wohl sein bisher wichtigstes Tor für RB Leipzig und ganz sicher das bedeutendste der aktuellen Saison: Mit einem Gewaltschuss in der Schlussphase sorgte Angelino am Donnerstagabend für den 1:0-Sieg der Sachsen gegen die Glasgow Rangers im Europa-League-Halbfinalhinspiel.

Auch privat ist beim Spanier derzeit offenbar alles im Lot. Fast zwei Jahre nach der Trennung gab er nun auf Instagram bekannt, dass er mit seiner Ex-Freundin Rocio Galindo wieder zusammen ist. Und nicht nur das: Das Paar hat sich frisch verlobt. "Sie sagte Jaaaaa", schrieb der Linksverteidiger. "Nach fast zwei Jahren Trennung und vielen Schwierigkeiten haben wir uns entschlossen, uns und unserer kleinen Familie eine Chance zu geben...alles oder nichts! Gemeinsam sind wir stärker." Unter dem Post gratulierte die halbe Mannschaft zu der tollen Nachricht: von Peter Gulacsi über Nordi Mukiele bis zu Marcel Halstenberg und Landsmann Dani Olmo.

Kehrt Angelino RB Leipzig den Rücken?

Das war nicht immer so. Im Oktober 2020 sagte Angelino im RBlive-Interview: "Meine Frau hatte Sehnsucht nach Hause, deshalb ist Sie mit unserem Sohn nach Barcelona zurückgegangen." Offenbar erfolgte rund um die Rückkehr seiner Familie in die Heimat auch die Trennung. Ob Rocio Galindo, die rege auf Instagram aktiv ist, nun wieder nach Leipzig zieht, ist unbekannt.

Aufgrund seiner familiären Situation hatte es immer wieder Spekulationen über eine Rückkehr Angelinos (Vertrag bis 2024) nach Spanien gegeben. Eines Tages, berichtete der Linksfuß kürzlich dem Kicker, „möchte ich wieder in der Nähe meiner Familie sein. Ich war es immer gewohnt, dass Fußball für mich Priorität hat. Aber wenn man ein kleines Kind hat, verändern sich die Dinge. Ich vermisse meinen Sohn, ich möchte ihn aufwachsen sehen.”

Angelino, der 2020 von Manchester City zu RB Leipzig gewechselt war, ist in der laufenden Saison nach Christopher Nkunku der zweitbeste Vorlagengeber des Vizemeisters. In 43 Einsätzen - davon 42 in der Startelf - stehen 12 Assists zu Buche. Zudem erzielte er drei Tore. Durch die Euphorie des privaten Glücks kommen im Saisonendspurt vielleicht noch ein paar dazu...