1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Bundesliga: Was RB gegen Wolfsburg besser machen will als im Pokal

Rose über den nächsten GEgnerWas RB gegen Wolfsburg besser machen will als im Pokal

Von RBlive/fri Aktualisiert: 24.11.2023, 12:52
Marco Rose und sein Wolfsburger Kollege Nico Kovac.
Marco Rose und sein Wolfsburger Kollege Nico Kovac. (Foto: IMAGO / RHR-Foto)

Marco Rose rechnet im Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) mit einer kleinen Wundertüte. Bei der bitteren 0:1-Pleite im DFB-Pokal Ende Oktober hatte VfL-Coach Nico Kovac stark rotiert. "Deswegen wissen wir wieder nicht genau, was da morgen auf uns zukommt", sagte der Trainer von RB Leipzig auf der Pressekonferenz am Freitag.

>>> Weiterlesen: Startelf-Premiere für das Ösi-Trio?

Während Wolfsburg nach vier Pleiten in fünf Spielen in der Liga stark unter Druck steht, hat Leipzig in drei der letzten vier Partien dreifach gepunktet. Für Rose ist es vor allem wichtig, "dass wir bei uns bleiben". Der Fußballlehrer muss auf einige Spieler verzichten, unter anderem Angreifer Timo Werner steht nicht zur Verfügung.

RB mit drei Siegen aus vier Bundesliga-Spielen

Bei der Pokalpleite hatte RB nicht den besten Tag erwischt. Nicht intensiv genug gegen den Ball, nicht durchschlagkräftig mit dem Ball, wie Rose aufzählte. "Wenn wir Umschaltsituationen bekommen, müssen wir sie besser nutzen", gab der 47-Jährige seinen Männern mit.

>>> Weiterlesen: Rose stärkt Nagelsmann und nimmt Nationalspieler in die Pflicht

Die ordentliche Ausgangssituation, die sich das Team erarbeitet hat, der Pokal mal ausgenommen, soll in den letzten sieben Spielen vor Weihnachten bestätigt werden. Das Ausscheiden habe "hat weh getan", sagte Rose. Von Revanche wollte er aber nicht sprechen - auch wenn die Pleite für den einen oder anderen Spieler eine Extra-Motivation sein könnte. "Wir wollen es jetzt in Wolfsburg besser machen."