RB Leipzig

Deutsche U17 bei der EM ohne Viertelfinal-Chance – RB-Talent verursacht Elfmeter

Von (RBlive/ mki) 08.05.2019, 14:59
Tim Schreiber steht in der deutschen U17 im Tor.
Tim Schreiber steht in der deutschen U17 im Tor. imago images / Focus Images

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft bereits nach zwei von drei Gruppenspielen keine Chance mehr auf das Viertelfinale. Damit hat man auch ein Ticket für die Weltmeisterschaft im Herbst verspielt.

Tim Schreiber steht bei der deutschen U19 im Tor

Nach einer 1:3-Niederlage gegen Italien zum Auftakt, verlor die deutsche Elf auch gegen Spanien mit 0:1. Tim Schreiber ist der einzige Spieler von RB Leipzig im deutschen Team und stand bei beiden Spielen im Tor.

Schreiber stand in dieser Saison bei 21 Bundesligaspielen für die U17 von RB Leipzig im Tor. In der kommenden Saison rückt er in den U19-Bereich auf.

Schreiber verursacht Elfmeter – Bondswell mit zwei Einwechslungen

Gegen Spanien verursachte der 17-Jährige mit einem Foul im Strafraum den Elfmeter, der nach 78 Minuten zum goldenen Tor für die favorisierten Spanier führte. Pablo Moreno hatte sicher verwandelt. In der Schlussphase verhinderte Tim Schreiber mit einer Glanzparade noch den zweiten Gegentreffer. Zum Abschluss der U17-EM trifft Deutschland am Freitag auf Österreich, die ebenfalls keine Chance mehr auf das Viertelfinale haben.

Nicht viel besser sieht die Lage für Matt Bondswell und England aus. Nach einem 1:1 gegen Frankreich und einem 2:5 gegen die Niederlande müssen die Engländer am Donnerstag gegen Schweden gewinnen und auf Schützenhilfe durch die Niederlande hoffen, um noch ins Viertelfinale einzuziehen. RB-U17-Spieler Matt Bondswell wurde in beiden bisherigen Gruppenspielen nach 54 bzw. 62 Minuten eingewechselt. Bondswell rückt wie Schreiber in der kommenden Saison aus Altersgründen in den U19-Bereich auf.