RB Leipzig

„Er versteht Intensität und vertikales Spiel”: Hugo Novoa jüngster Torschütze von RB Leipzig

Von (RBlive/dpa/ukr) 23.10.2021, 18:47
„Lächeln vom einen Ohr zum anderen”: Hugo Novoa erzielte bei seiner Premiere für RB Leipzig gleich seinen ersten Treffer.
„Lächeln vom einen Ohr zum anderen”: Hugo Novoa erzielte bei seiner Premiere für RB Leipzig gleich seinen ersten Treffer. imago images/Hartmut Bösener

Hugo Novoa ist der jüngste Bundesliga-Torschütze von RB Leipzig. Der spanische Fußball-Profi markierte am Samstag beim 4:1 (0:1)-Heimsieg gegen SpVgg Greuther Fürth den letzten Treffer der Sachsen. Mit 18 Jahren, acht Monaten und 29 Tagen löste Novoa Nationalspieler Joshua Kimmich ab, der vor seinem Wechsel zum FC Bayern München diese Rekordmarke inne hatte. Für Novoa war es der erste Einsatz bei den Profis überhaupt.

Marsch: „Es war eine Belohnung für Hugo Novoa, die er an die Mannschaft zurückgegeben hat”

Novoa war gerade erst drei Minuten im Spiel, als er eine Außenrist-Flanke von Dominik Szoboszlai von der linken Seite am langen Pfosten volley mit der Innenseite verwandelte. Trainer Jesse Marsch erklärte, weshalb er den Youngster ins Spiel warf: „Er hat so gut mit der U19 gespielt, es war eine Belohnung für Hugo und die hat er an die Mannschaft zurückgegeben.”

Novoa: „Er hat eine ruhige Art, aber er liebt Fußball, hat eine gute Mentalität. Er hat sich diese Situation verdient. Er hatte ein Lächeln auf den Lippen von einem Ohr zum anderen. Er versteht Intensität und vertikales Spiel, er ist ein aktiver Angreifer.”