Ex-RB-Leipzig: Krauß und Brobbey treffen

Blessin mit Dreier im Abstiegskampf, Demme erleidet Rückschlag im Meisterrennen

Von Thomas Fritz 25.04.2022, 14:40
Alexander Blessin feiert seinen zweiten Sieg als Genua-Trainer.
Alexander Blessin feiert seinen zweiten Sieg als Genua-Trainer. IMAGO / Nicolo Campo

Nach jedem Spieltag schreiben wir an dieser Stelle über Spieler und Trainer, die früher mal eine Rolle bei RB Leipzig gespielt haben und mittlerweile bei anderen Vereinen untergekommen sind. Wir setzen dabei nicht auf Vollzähligkeit, sondern erwähnen die Ex-Akteure je nach Bedeutung oder Story.

Diego Demme (SSC Neapel)

Einen traurigen Nachmittag erlebten Diego Demme (null Einsatzminuten) und der SSC Neapel am Sonntag beim FC Empoli. Nach 2:0-Führung durch Mertens und Insigne vergeigte Napoli den sicher geglaubten Dreier im Meisterrennen in der Schlussphase - durch drei späte Gegentore zwischen der 80. und 87. Minute. Der Rückstand zu Tabellenführer AC Mailand ist vier Spiele vor Saisonende mit sieben Zählern so gut wie uneinholbar. Milan-Verfolger und Meister Inter Mailand kann Napoli mit einem Sieg im Nachholspiel auf acht Punkte distanzieren.

Alexander Blessin (FC Genua)

Besser lief es in der Serie A für Alexander Blessin, seit dem Winter Trainer beim FC Genua. Nach drei Niederlagen in Folge holte Blessin im Abstiegskampf einen ganz wichtigen Heimdreier gegen Gagliari Calcio. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt damit nur noch drei Punkte. Und das obwohl Genua in der laufenden Saison gerade einmal drei (!) Spiele gewonnen hat. Zwei davon seit Amtsübernahme Blessins, der lange im Nachwuchs von RB Leipzig tätig war.

Ilaix Moriba (FC Valencia)

Der Leihspieler von RB Leipzig verlor gegen Betis Sevilla das Finale im spanischen Fußball-Pokal 4:5 (1:1, 1:1) nach Elfmeterschießen. Der 19-Jährige stand bis zur 79. Minute im zentralen Mittelfeld auf dem Rasen und bereitete Hugo Duros Augleichstor (30.) mustergültig vor. Im Sommer soll Moriba zu RB zurückkehren.

Brian Brobbey (Ajax Amsterdam)

Das andere Juwel in Reihen von RB Leipzig trug sich am Wochenende bei seinem Leihklub Ajax Amsterdam sogar in die Torschützenliste ein. Brian Brobbey erzielte gegen Nijmwegen sein erstes Tor nach langer Verletzungspause. Auch Brobbey soll ab Sommer wieder in Leipzig kicken. Auch wenn er öffentlich klar machte, dass er lieber bei Ajax bleiben würde.

Eric Martel (Austria Wien)

Die RB-Leihgaben Eric Martel (Startelf) und Noah Ohio (Jokereinsatz) kamen mit der Wiener Austria mit 0:5 bei Red Bull Salzburg unter die Räder, die damit den neunten Meisterstitel in Serie klar machten. Für Salzburg trafen unter anderem Noah Okafor (2.), Karim Adeyemi (18.) und Brenden Aaronson (54.), die alle schon in Transfergerüchten mit RB Leipzig in Verbindung gebracht wurden. Zumindest bei Adeyemi scheint jetzt klar, dass er zum BVB wechselt. Martel hat wohl auch keine Zukunft bei den Sachsen.

Frederik Jäkel (KV Oostende)

Zum Abschluss der Hauptrunde in der belgischen Jupiler Pro League gewann Innenverteidiger Frederik Jäkel mit Oostende 2:0 bei KAS Eupen. Der 21-Jährige spielte für den Tabellen-12. eine gute Serie und bewies mit drei Ligatoren auch seine Gefahr im gegnerischen Strafraum. DIe gesamte deutsche Zweitligaspitze sowie diverse Erstligisten sollen über den gebürtigen Torgauer nachdenken.

Tom Krauß und Robert Klauß (1. FC Nürnberg)

Es war ein Nachmittag mit Licht und Schatten für RB-Leihspieler Krauß, Ex-RB-Co-Trainer Robert Klauß und den "Glubb". Mit 2:4 verloren die Franken gegen Sandhausen, trotz Krauß' Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 in der 25. Minute. Nürnberg hat drei Spieltage vor Schluss vier Punkte Rückstand auf Relegationsplatz drei. Machbar, aber schwierig.

Ralf Rangnick (Manchester United)

Nach dem 1:3 gegen den direkten Konkurrenten FC Arsenal hat Manchester United die Chancen auf die Champions-League-Teilnahme so gut wie verspielt. Cristiano Ronaldos Tor war gegen die Gunners zu wenig. Der Rückstand auf Platz vier, den Arsenal belegt, beträgt nun schon sechs Punkte. Und Arsenal hat vier Spieltage vor Schluss noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.