RB LeipzigEx-RB-Profi Marcelo Saracchi mit Traumtor aus 30 Metern! Beendet Galatasaray trotzdem die Leihe vorzeitig?

Von (RBlive/hen)
19.07.2020, 09:01
Kracher aus 30 Metern: Galatasarays Leihspieler Marcelo Saracchi
Kracher aus 30 Metern: Galatasarays Leihspieler Marcelo Saracchi Imago/Seskim Photo

Erster Sieg nach acht Partien ohne Dreier. Galatasaray Istanbul hat mit einem 3:1 gegen Göztepe seine schwarze Serie von vier Niederlagen und vier Remis beendet. Matchwinner war: Marcelo Saracchi.

Der Uruguayer, ausgeliehen von RB Leipzig, traf in der 60. Minute nach einem Freistoß aus 30 Metern mit einem Volleyschuss zum 1:0. Ein Traumtor, das bei keiner Saisonzusammenfassung fehlen und definitiv auf der Shortlist zum Tor des Jahres stehen wird.

"Das war mein erstes Tor für Gala, darüber bin ich unglaublich glücklich", sagte der 22 Jahre alte Uruguayer später, der seit Januar zuvor vier Tore aufgelegt hatte und in jedem Spiel (13) der Rückrunde in der Startelf stand. Saracchi war im Winter zum türkischen Rekordmeister gewechselt. Auf Leihbasis bis 2021.

Auf der Shortlist zum Tor des Jahres

Wie die BILD berichtet, soll der Tabellenfünfte das Leihgeschäft mit dem Linksverteidiger allerdings vorzeitig beenden wollen. Einen plausiblen Grund dafür gibt es freilich nicht. Saracchi gehört seit seinem Transfer an den Bosporus zum Stammkader. Lediglich die Performance des Topklubs legt einen Kaderumbau nahe. "Gala" spielt Stand jetzt nicht einmal Europa League.

Allerdings: Mit Saracchi hatte "Cim Bom" die ersten sieben Spiele des Jahres in Serie gewonnen und anschließend zwei Mal Remis gespielt, ehe die Corona-Krise auch die Süper Lig beendete. Sein Tor gegen Göztepe bietet deshalb eher einen weiteren Grund, den Uruguayer im Klub zu halten.

Nagelsmann hat keine Verwendung

Saracchi kam Sommer 2018 von seinem Heimatklub Danubio FC zu RB Leipzig, fasste im Team des Bundesligisten aber nicht so recht Fuß. Vor allem kam er an Marcel Halstenberg nicht vorbei, der sich in dieser Zeit auf der linken Abwehrseite zum Nationalspieler entwickelte.

Auch Julian Nagelsmann hatte keine Verwendung für den uruguayischen Nationalspieler, weshalb der Klub ihn an Weihnachten in die Türkei verlieh und gleichzeitig den Spanier Angelino an den Cottaweg holte, der sofort in der Startelf stand. Saracchis Bilanz bei RB: 27 Spiele, meist Kurzeinsätze, ein Tor, eine Vorlage. Das hat er in sieben Monaten Galatasaray schon mal egalisiert.