RB Leipzig

"Ich laufe nicht gerne" : RB Leipzigs Neuzugang Brian Brobbey hadert mit geringer Spielzeit

Von (RBlive/fri) 09.10.2021, 08:51
Brian Brobbey (l.) im Einsatz gegen den FC Brügge.
Brian Brobbey (l.) im Einsatz gegen den FC Brügge. imago images/Jan Huebner

Sechs Kurzeinsätze, 89 Minuten Spielzeit, ein magerer Scorerpunkt. Es läuft noch nicht so, wie er sich das bei RB Leipzig vorgestellt hatte für Brian Brobbey, den hochveranlagten Sturm-Neuzugang der Sachsen. Im Interview mit NH Nieuws hat der 19-Jährige nun selbstkritisch Ursachenforschung betrieben. "Ich muss mehr laufen und alles geht schneller. Ich laufe nicht gerne, aber ich muss." Auch der Blog "Ajax Showtime" berichtete darüber.

Brobbey bereut Wechsel zu RB Leipzig nicht

Seinen Wechsel in die Bundesliga und zu RB Leipzig bereue Brobbey laut eigenen Angaben nicht. Seine Zeit bei seinem Ausbildungsverein Ajax Amsterdam, bei dem er vergangene Saison hin und wieder in der Startelf stand, soll daher als Vorbild dienen. „Natürlich lief es bei Ajax sehr gut. Ich war wichtig für Ajax und jetzt in Leipzig werde ich auch versuchen, wichtig zu sein", sagte Brobbey. Sein ehrliches Fazit der ersten Monate in der Elf von Jesse Marsch: „Es ist in Ordnung, mehr nicht."

Verletzung Brobbeys im Länderspiel

Brobbey will weiter an sich arbeiten und sich im Training bei RB Leipzig anbieten. "Ich trainiere hart, gebe mein Bestes und warte auf noch mehr Minuten." Auch am Freitag beim 2:2 der niederländischen U21 gegen die Schweiz (2:2) waren es nur 25. Brobbey musste laut Voetbal International verletzt ausgewechselt werden. Über die schwere seiner Verletzung ist gegenwärtig noch nichts bekannt.