RB Leipzig

Keine Verletzung: Lukas Klostermann (RB Leipzig) soll gegen Armenien und Island in den Kader der DFB-Elf rücken

Von (RBlive/ukr)
03.09.2021, 14:25
Vertreter des Red-Bull-Fußballs im DFB-Team: Lukas Klostermann (Leipzig, links) gegen Karim-David Adeyemi (Salzburg, rechts)
Vertreter des Red-Bull-Fußballs im DFB-Team: Lukas Klostermann (Leipzig, links) gegen Karim-David Adeyemi (Salzburg, rechts) imago images/Pressefoto Baumann

Lukas Klostermann ist derzeit der einzige Spieler von RB Leipzig, der RB bei der deutschen Nationalmannschaft vertritt. Einigermaßen überraschend saß „Klosti” beim zähen 2:0 gegen Liechtenstein nicht einmal auf der Bank. Auch Manuel Neuer, Thomas Müller und Florian Neuhaus waren bei dem WM-Qualifikationsspiel nicht im Aufgebot.

Doch verletzt ist Rechtsverteidiger Klostermann nach RBlive-Informationen nicht. Vielmehr ist davon auszugehen, dass der neue Bundestrainer Hansi Flick aus taktischen Gründen beziehungsweise wegen der Belastungssteuerung gegen den vermeintlich schwächsten Gegner Liechtenstein auf den 13-maligen A-Nationalspieler verzichtete.

Gegen Armenien (So., 20.45) und Island (Mi, 20.45) dürfte der 25-Jährige zumindest im Kader stehen und auch zum Einsatz kommen.