Krämpfe und Schmerzen nach dem 3:0

RB-Spieler spüren die neue Intensität

Von ukr 10.09.2022, 20:47
Überall zu finden: Konrad Laimer.
Überall zu finden: Konrad Laimer. (imago/Jan Huebner)

Die Spieler von RB Leipzig mussten der neuen Intensität, die Trainer Marco Rose einfordert, Tribut zollen. Abdou Diallo (77.) und Mohamed Simakan (68.) mussten beim 3:0 von RB Leipzig gegen den BVB laut Rose mit Krämpfen ausgewechselt werden.

Konrad Laimer hatte bereits vor dem Spiel beim Warmmachen Schmerzen in der Wade gespürt, sodass sein Einsatz fraglich war. Doch Laimer biss sich durch und lieferte eine kämpferisch unglaublich starke Partie ab. Auch ein schmerzhafter Treffer am Knie konnte ihn nicht stoppen. In der Schlussphase hatte er dann doch zu starke Blessuren und musste gegen Kevin Kampl getauscht werden (85.). „Konni scheint gut durchgekommen zu sein, hatte dann aber anderweitig Schmerzen und musste raus”, erklärte Rose.

Gegen Real Madrid kündigte er bereits Wechsel an. „Wir werden alle Spieler brauchen und werden anfangen zu rotieren”, so der neue Coach.