RB Leipzig

Nach Pleite gegen RB Leipzig: Droht Manchester-Coach Solskjaer der Rausschmiss?

Von (RBlive/fri) 10.12.2020, 16:50
Einsam auf dem Rasen der Red-Bull-Arena: Manchesters Coach Ole Gunnar Solskjaer nach der Pleite gegen RB Leipzig.
Einsam auf dem Rasen der Red-Bull-Arena: Manchesters Coach Ole Gunnar Solskjaer nach der Pleite gegen RB Leipzig. imago/Sven Simon

Mit 2:3 (0:2) unterlag Manchester United am Mittwochabend im entscheidenden letzten Gruppenspiel der Champions League RB Leipzig. Die Red Devils hätten nur einen Punkt gebraucht, um in der Gruppe H das Achtelfinale zu erreichen. Stattdessen geht es für das Starensemble um Paul Pogba, Bruno Fernandes und David de Gea in der zweitklassigen Europa League weiter.

Nach der Pleite hat die Kritik an Trainer Ole Gunnar Solskjaer zugenommen. Auch weil ihm gegen die Elf von Julian Nagelsmann taktische Fehler unterlaufen sein sollen.

Manchester United trifft im Derby auf Manchester City

Nach englischen Medienberichten wäre Mauricio Pochettino, der langjährige Coach von Tottenham Hotspur, ein Kandidat für den Posten von Solkjaer. Laut Guardian sollen die Verantwortlichen bei Manchester United aber weiter hinter dem Norweger stehen. Sie glauben, dass die grundsätzliche Richtung trotz des Ausscheidens stimme. Zitieren ließ sich mit dementsprechenden Aussagen allerdings niemand. 

Am Wochenende trifft der englische Rekordmeister auf Lokalrivale Manchester City. Bei einer Niederlage des Tabellensechsten der Premier League - es wäre wettbewerbsübergreifend die dritte im vierten Spiel - "dürften frostige Zeiten auf den Norweger warten", vermutet Sky Sport ungeachtet der warmen Worte aus dem Klub.