RB Leipzig

Personal bei Liverpool und mögliche Aufstellung gegen RB Leipzig: Keita und Fabinho fit, Firmino fraglich

Von (RBlive/ukr) 09.03.2021, 16:54
Haben gemeinsam schon Messi ausgebremst: Naby Keita und Fabinho im Halbfinale gegen den FC Barcelona 2019. 
Haben gemeinsam schon Messi ausgebremst: Naby Keita und Fabinho im Halbfinale gegen den FC Barcelona 2019.  imago/Aflosport

Die Verletzungssorgen des FC Liverpool in der Defensive sind vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen RB Leipzig (Mi., 21 Uhr) nicht mehr so groß wie im Hinspiel. Jürgen Klop kann wieder mit dem brasilianischen Defensivallrounder Fabinho planen, der nach langwieriger Muskelverletzung in der Innenverteidigung ebenso wie im defensiven Mittelfeld spielen kann. „Dass Fabinho wieder dabei ist, ist gut”, sagte LFC-Coach Jürgen Klopp.

Sehen Sie FC Liverpool gegen RB Leipzig live bei Sky. Entweder im Abo über "Sky Q" oder als Einzelspiel via "Sky Ticket"

Klopp schonte Fabinho für Einsatz gegen RB Leipzig

Nach 90 Einsatzminuten vor einer Woche gegen den FC Chelsea (0:1) wäre es „gefährlich und sinnlos” gewesen, so Klopp, den Defensivstrategen auch gegen Fulham (0:1) länger einzusetzen. Der 1,88 Meter große Fabinho spielte bei der jüngsten Niederlage der Reds nur eine Viertelstunde, um für das Spiel gegen RB fit zu sein. „Er ist bereit, aber ob er im Mittelfeld oder in der Verteidigung werden wir mal sehen”, sagte Klopp.

Im Mittelfeld könnte auch der Ex-Leipziger Naby Keita auflaufen, der nach einer schier endlosen Knöchelverletzung gegen Fulham zum ersten Mal seit Dezember wieder in der Startelf stand und über 90 Minuten spielte. Klopp hatte bereits vor dem Hinspiel einen Einsatz Keitas angedeutet: „Es geht gegen Leipzig und da wäre er sicher gern dabei, aber wir haben ja noch ein Rückspiel.”

In vorderster Reihe der Red's ist der Ex-Hoffenheimer Roberto Firmino fraglich, der wegen Knieproblemen am Dienstag nicht beim Training dabei war. Auch Oldie James Milner (35, zentrales Mittelfeld) und Ersatzkeeper Caoimhin Kelleher fehlten bei der Einheit am Mittag.

Liverpool fehlen in Virgil van Dijk, Joe Gomez und Joel Matip drei Innenverteidiger langfristig. Zudem wurde Jordan Henderson nach dem verlorenen Derby gegen Everton an der Leiste operiert und fällt ebenfalls aus. Der Schalker Leihspieler Ozan Kabak trainierte am Dienstag wieder mit und kann wohl wie im Hinspiel gegen RB auflaufen. „Bei uns wird die Aufstellung ähnlich sein wie im Hinspiel, aber bestimmt nicht gleich”, sagte Klopp geheimnisvoll.

Die mögliche Aufstellung des FC Liverpool gegen RB Leipzig: Alisson - Alexander-Arnold, Phillips, Fabinho, Robertson - Wijnaldum - C. Jones, Keita - Salah, Diogo Jota, Mané.

Alles Aktuelle zum Personal von RB Leipzig lesen Sie HIER.