Pokal-Duell gegen RB

Lässt Lübeck Teutonia Ottensen an der Lohmühle spielen?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 13.06.2022, 11:29
Die Lohmühle hat eine Kapazität von 17.849 Zuschauern.
Die Lohmühle hat eine Kapazität von 17.849 Zuschauern. IMAGO / Lobeca

Eigentlich wollten sie ihr Pokal-Spiel gegen RB Leipzig unbedingt in Hamburg austragen. Aber weil der FC St. Pauli den ungeliebten Sachsen keine Bühne bieten will und das Stadion des HSV zu groß ist, könnte Regionalligist Teutonia Ottensen für das Erstrunden-Duell zum Ligakonkurrenten VfB Lübeck an die Lohmühle (Kapazität: 17.849) ausweichen. Wie der Sportbuzzer berichtet, haben die Teutonen eine offizielle Anfrage beim VfB gestellt.

RB Leipzigs Pokalduell ist noch nicht exakt terminiert

Außerdem soll noch das Edmund-Plambeck-Stadion (Kapazität: 5.068 Zuschauer) von Eintracht Norderstedt in der engeren Wahl sein, heißt es in dem Bericht. Beide Städte sind um die 60 Kilometer vom Bezirk Hamburg-Altona entfernt, wo Teutonia beheimat ist. Ihr eigenes Stadion Hoheluft dürfen die 05er im DFB-Pokal nicht nutzen, weil dort Kunstrasen und kein natürliches Grün ausliegt.

Ob die Anfrage in Lübeck positiv beantwortet wird, ist laut Sportbuzzer ungewiss. "Denn die St. Pauli-Argumentation kann man auch beim VfB gut nachvollziehen." Und: Der logistische Aufwand für eine TV-Übertragung wäre immens. Das Erstrundenduell zwischen RBL und dem Underdog findet am Mittwoch, den 31. August statt. Die Uhrzeit ist noch offen. Diese Woche soll es neue Erkenntnisse zur schwierigen Stadion-Suche geben.