Suche dauert an

Teutonia hat noch immer kein Stadion für Erstrunden-Match gegen RB

Von ukr Aktualisiert: 10.06.2022, 14:21
Auf Stadionsuche für das Spiel gegen RB Leipzig: Teutonia-Sportchef Liborio Mazzagatti.
Auf Stadionsuche für das Spiel gegen RB Leipzig: Teutonia-Sportchef Liborio Mazzagatti. (imago/Hanno Bode)

Auch zwei Wochen nach der Auslosung der ersten Runde des DFB-Pokals ist weiter unklar, wo das Match zwischen dem Hamburger Pokalsieger Teutonia Ottensen und DFB-Pokalgewinner RB Leipzig stattfinden wird. Auf Nachfrage bat Liborio Mazzagatti, sportlicher Leiter der Teutonia, um Geduld bis Ende nächster Woche. Weil Ottensen im Stadion Hoheluft normalerweise auf Kunstrasen spielt, was im DFB-Pokal untersagt ist, muss der Amateurklub ausweichen.

Vor einer Woche war durch das Hamburger Abendblatt publik geworden, dass der FC St. Pauli eine Anfrage des Regionalligisten, ins Stadion am Millerntor auszuweichen, abgelehnt hat. Grund sei, Gegner RB keine Bühne zu geben, weil der FC St. Pauli und seine Anhänger das Konstrukt ablehnen. „Bekanntermaßen sieht der FC St. Pauli das Modell von RB äußerst kritisch, da es nach unserer Auffassung nicht vereinbar ist mit der 50+1-Regelung, für die wir uns engagieren. Auch in unserer Fanszene und Anhängerschaft stößt das Modell von RB auf starke Ablehnung”, hatte der Kultklub Mazzagatti mitgeteilt.

Tausch des Heimrechtes nicht mehr möglich

Nun könnte die Partie im Volksparkstadion des HSV oder beim Ligakonkurrenten Norderstedt im 5000 Zuschauer fassenden Edmund-Plambeck-Stadion stattfinden. Die Anfragen dauern an. Auch an der Lohmühle beim VfB Lübeck könnte die Partie steigen.

Übrigens: Ein Tausch des Heimrechtes wird wohl vom DFB nicht mehr genehmigt. Nachdem etwa Norderstedt 2020 noch das Heimrecht an Leverkusen abgab, verweigerte der DFB das dem Bremer SV 2021. Das Ausweichen an einen neutralen Spielort ist aber möglich. Die Pokalbegegnung zwischen TuS Dassendorf und der SG Dynamo Dresden 2019 fand in Zwickau statt, weil sich kein Hamburger Verein fand, der sein Stadion aus Angst vor Randalen gegen die Dresdner zur Verfügung stellen wollte.

Das Erstrundenduell zwischen RBL und dem Underdog findet am Mittwoch, den 31. August statt. Die Uhrzeit ist noch offen. RB muss unter der Woche spielen, weil einen Monat zuvor, wenn die anderen Klubs spielen, das Supercup-Spiel zwischen Cup-Gewinner RB und Meister Bayern München stattfindet (30. Juli).

></div></div><div class=