RB Leipzig

RB-Talent Agyemang Diawusie wechselt zum FC Ingolstadt

07.06.2018, 13:40
Agyemang Diawusie verlässt RB Leipzig und versucht sein Glück beim FC Ingolstadt in der zweiten Liga.
Agyemang Diawusie verlässt RB Leipzig und versucht sein Glück beim FC Ingolstadt in der zweiten Liga. imago

„Ich werde in die Zweite Liga wechseln“, hatte Agyemang Diawusie bereits vor drei Wochen öffentlich erklärt. Nun ist der Schritt auch offiziell geworden, denn der FC Ingolstadt hat die Verpflichtung des 20-Jährigen bekanntgegeben.

Agyemang Diawusie verlässt RB Leipzig komplett

Bis 2021 unterschrieb der Offensivmann bei den Schanzern. Damit ist auch die Option einer Leihe vom Tisch. Bis 2020 war Agyemang Diawusie eigentlich noch an RB Leipzig gebunden. In der abgelaufenen Spielzeit war er in die dritte Liga zum SV Wehen Wiesbaden verliehen, wo er 40 Spiele absolvierte und einige Zweitligisten auf sich aufmerksam machte. Bei einem Aufstieg des SV Wehen Wiesbaden hätte sich sein Leihvertrag mit dem Verein um ein weiteres Jahr verlängert.

2015 war Diawusie aus Nürnberg in den Leipziger Nachwuchs gewechselt. Bei RB kam er ausschließlich in der U19 und vor deren Abwicklung auch in der U23 zum Einsatz. Für einen Einsatz im Männerteam reichte es nie.

Diawusie verpasst 2016 Profidebüt bei RB Leipzig

2016 stand er im Zweitligaheimspiel gegen 1860 München allerdings kurz vor dem Debüt. Der Schlusspfiff des Schiedsrichters verhinderte allerdings seine späte Einwechslung. Es war das einzige Spiel, in dem es Diawusie überhaupt in den Profikader bei RB Leipzig schaffte.

„Wir bekommen mit Agyemang Diawusie einen hochveranlagten und hungrigen Spieler dazu, der unsere Offensive mit seiner enormen Schnelligkeit bereichern wird. Deshalb sind wir davon überzeugt, dass er sich in der 2. Bundesliga durchsetzen und einen weiteren Schritt in seiner Entwicklung machen wird“, freut sich Ingolstadt-Sportdirektor Angelo Vier zurecht über die Verpflichtung.

Vorfreude auf den FC Ingolstadt

„Nach dem ersten Treffen mit der sportlichen Leitung war mir klar, dass ich Teil dieser Mannschaft werden möchte. Ich will und werde bei den Schanzern meinen Beitrag leisten und freue mich schon sehr auf ein neues Kapitel in Ingolstadt“, zeigt sich Agyemang ähnlich euphorisch.

Diawusie ist nach Vitaly Janelt der zweite verliehene Spieler, der RB Leipzig verlässt. Janelt wurde kürzlich zum VfL Bochum abgegeben. Mit Marius Müller, Atinc Nukan, Massimo Bruno, Anthony Jung, Felix Beiersdorf, Zsolt Kalmar und Omer Damari hat Ralf Rangnick noch sieben weitere Leihspieler zu versorgen. Lediglich Marius Müller werden Chancen zugerechnet, in der kommenden Saison zum Bundesligakader von RB Leipzig zu gehören.

Alle Transfers und Transfergerüchte bei RB Leipzig in der Übersicht.