RB Leipzig

Spenden-Shirts und Hertha-Tickets: RB Leipzig verteilt 100.000 Euro und bittet Fans um Mithilfe

Von (RBlive/ukr) 30.03.2020, 13:34
RB Leipzig spendet selbst und bitte seine Fans um Mithilfe.
RB Leipzig spendet selbst und bitte seine Fans um Mithilfe. imago/Picture Point LE

RB Leipzig beginnt an diesem Montag mit einer mehrwöchigen Spendeninitiative. Der Klub stellt direkt insgesamt 100.000 Euro für diverse Leipziger Institutionen bereit und ruft seine Fans dazu auf, ebenfalls zu helfen. 

Leipziger Tafel erhält 20.000 Euro

Zum Start der Spendenkampagne erhält die Leipziger Tafel 20.000 Euro direkt vom Klub. Dazu kommen je fünf Euro pro verkauftes Sondershirt der Aktion #Wiralle. Die T-Shirts gibt es im Paket mit einem virtuellen Ticket für das nicht stattfindende Spiel am Samstag gegen Hertha auf der Webseite von RB Leipzig zu kaufen.

Spenden-Shirt, das Fans für 15 Euro kaufen können. Pro Shirt gehen fünf Euro an bedürftige Organisationen.
Spenden-Shirt, das Fans für 15 Euro kaufen können. Pro Shirt gehen fünf Euro an bedürftige Organisationen.
RB Leipzig

Die Tafel sammelt gespendete Lebensmittel und verteilt diese an Bedürftige wie anspruchsberechtigte Bürger, soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine. Für die ständig anfallenden laufenden Kosten benötigt die Tafel derzeit einen Unkostenbeitrag von den Kunden – gegenwärtig zwei Euro pro Erwachsenem und je ein Euro für jedes Kind.

RB Leipzig: „Stadt aktiv unterstützen”

„In diesen Zeiten gilt es mehr denn je, unsere Stadt aktiv zu unterstützen”, sagte RB-Marketingdirektor Florian Scholz. Der Klub rufe „auch unsere Fans und Unterstützer” dazu auf, „ebenfalls mitzuhelfen, dass wir diese schwierige Situation gemeinsam meistern können”.

In den kommenden Woche erhalten dann weitere vom Verein ausgewählte Organisationen eine direkte Spende des Klubs plus eine Summe X aus Fanspenden und T-Shirt-Verkäufen etc. An diesem Mittwoch startet zudem eine Versteigerung von signierten Sportartikeln der RB-Spieler.