RB Leipzig

Startelf-Kandidat in Frankfurt: Ärgert Stefan Ilsanker RB Leipzig erneut?

Von (RBlive) 30.10.2021, 12:24
In der Vorsaison räumte Stefan Ilsanker für Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig stark ab - hier den damaligen Stürmer Alexander Sörloth.
In der Vorsaison räumte Stefan Ilsanker für Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig stark ab - hier den damaligen Stürmer Alexander Sörloth. imago images/Picture Point LE

Stefan Ilsanker ist bei Eintracht Frankfurt in dieser Saison kein Stammspieler - auf gerade einmal 148 Einsatzminuten kommt er nach zehn Bundesliga-Spieltagen. Aber der 32 Jahre alte Österreicher ist ein Mann für die besonderen Spiele - auch am Samstag (18.30 Uhr) gegen seinen Ex-Klub RB Leipzig?

Bislang stand der robuste Defensivspieler erst in zwei Bundesligaspielen in der Eintracht-Startelf: Bei Borussia Dortmund und beim FC Bayern München. Spiel eins ging für "Ilse" im August komplett in die Hose, schon zur Pause wurde er bei der 2:5-Niederlage überfordert ausgewechselt. In München Anfang Oktober überzeugte er dann aber als bester Verteidiger und war maßgeblich am 2:1-Sensationsieg beim Rekordmeister beteiligt.

Stefan Ilsanker machte RB Leipzig zuletzt zwei Mal das Leben schwer

Das tiefe Verteidigen, was gegen die Top-Klubs der Bundesliga zumeist gefordert ist, liegt Ilsanker besonders. Das weiß auch RB. In der Vorsaison spielte er zwei Mal gegen RB, beide Partien endeten 1:1 und Ilsanker gehörte zu den auffälligsten Spielern auf dem Feld.

Entsprechend stellt Trainer Oliver Glasner seinem bislang nur selten berücksichtigten Profi auch einen Einsatz in Aussicht. Der Routinier sei "klar ein Kandidat für die erst Elf", zitiert der "kicker" den Frankfurter Coach, der dafür allerdings seine Startelf umbauen müsste. Ilsanker selber wäre sicher bereit für ein nächstes großes Spiel - und gegen den Ex-Klub auch besonders motiviert.