Spieler bekannte sich jüngst zu leipzig

Erneute Tottenham-Gerüchte um RB-Shootingstar Josko Gvardiol

Von RBlive/bbi 09.04.2022, 09:00
Der erst 20 Jahre alte Josko Gvardiol spielt bei RB Leipzig eine beeindruckend starke Saison.
Der erst 20 Jahre alte Josko Gvardiol spielt bei RB Leipzig eine beeindruckend starke Saison. (Foto: imago/Jan Huebner)

Die starken Leistungen von Josko Gvardiol in seiner ersten Bundesliga-Saison bei RB Leipzig sorgen für Aufsehen - und natürlich auch immer für Gerüchte auf dem Transfermarkt.

Das Neueste kommt aus England. Laut "The Athletic" soll Tottenham Hotspur ein Auge auf den 20 Jahre alten Linksfuß geworfen haben. Die Engländer haben aber mehrere Kandidaten im Fokus, darunter offenbar auch Neu-Nationalspieler Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg.

Dass die "Spurs" bei Gvardiol gute Chancen haben, ist extrem unwahrscheinlich. Der Kroate hat aktuell keinen Grund, den Klub zu wechseln. In Leipzig läuft es sportlich bestens für den Youngster, der sich toll entwickelt und mit seiner abgeklärten Spielweise einen Stammplatz unter Trainer Domenico Tedesco sicher hat.

Josko Gvardiol hat sich bereits klar zu RB Leipzig bekannt

Und auch RB würde sein Abwehr-Juwel wohl kaum ziehen lassen, auch wenn im "Athletic"-Bericht Ablösesummen von mehr als 50 Millionen Euro genannt werden. Gvardiol steht in Leipzig langfristig bis 2026 unter Vertrag, es soll aber wohl eine Ausstiegsklausel geben.

Der Spieler selbst hatte Mitte März im Interview mit der "Bild"-Zeitung einen Sommer-Wechsel ausgeschlossen: „Ich genieße wirklich jeden Tag mit diesem tollen Team in diesem erstklassigen Klub. Ich denke, an nichts anderes."

Auf die Frage, ob er nächstes Jahr beim Bundesliga-Fünften spielen werde, sagte der junge Kroate: "Ja, natürlich!" Er schmiede "wirklich keine Pläne" für seine Zukunft, versicherte Gvardiol.

Wirklich neu sind die Tottenham-Gerüchte um Gvardiol nicht. Bereits im Februar hatte es in englischen Medien entsprechende Berichte gegeben.