Transfergerücht

Bericht: Neapel bietet 30 Millionen Euro für Szoboszlai

Von Thomas Fritz 31.07.2022, 16:30
RB Leipzigs Dominik Szoboszlai.
RB Leipzigs Dominik Szoboszlai. IMAGO / Revierfoto

San Sebastian und Marseille wollen ihn angeblich haben. Wie "Il Mattino" berichet, soll nun auch der SSC Neapel ein Auge auf Dominik Szoboszlai von RB Leipzig geworfen haben. Der Klub von Ex-RB-Kapitän Diego Demme soll bereit sein, mindestens 30 Millionen Euro für einen Transfer des offensiven Mittelfeldspielers zu bezahlen, wie auch "Transfermarkt" schreibt.

Mintzlaff: Szoboszlai bleibt bei RB Leipzig

Aber nur wenn Fabián Ruiz oder Piotr Zielinski den Verein diesen Sommer noch verlassen und für ein Plus auf der Einnahmenseite sorgen. Szoboszlai (21) hat bei RB Leipzig noch Vertrag bis 2026. Er kam vergangene Saison in der Bundesliga in 31 Spielen auf starke 14 Torbeteiligungen und war damit einer der auffälligsten Leipziger. Über einen Wechselwunsch war bislang nicht bekannt, sodass das Gerücht eher aus der Schublade "abwegig" stammen dürfte.

Zudem hatte RB-Boss Oliver Mintzlaff kürzlich klar gestellt: "Dominik ist ein fantastischer Spieler, der schon vergangene Saison sein großes Potenzial gezeigt hat. Wir planen mit ihm. Natürlich bleibt er bei RB Leipzig. Dies ist auch mit seinem Berater so besprochen – und auch der Wunsch des Spielers."