RB Leipzig

Tyler Adams will bei RB Leipzig Nagelsmanns Sehnsuchtsspieler sein

Von (RBlive/fri) 02.09.2020, 16:28
Tyler Adams ist bereit für eine größere Rolle bei RB Leipzig.
Tyler Adams ist bereit für eine größere Rolle bei RB Leipzig. imago

Nach dem Ende der Bundesliga-Saison 2019/20 hatte RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann personelle Verstärkungen gefordert. Darunter einen kopfballstarken Box-to-Box-Spieler im Mittelfeld. In den Augen des 33-Jährigen befinden sich im Kader des Champions-League-Halbfinalisten zu viele ähnliche Typen: eher leichtgewichtige Dribbelkünster á la Emil Forsberg, Christopher Nkunku oder Dani Olmo.

Aus finanziellen Gründen ging Nagelsmanns Wunsch nach einem robusten Mittelfeldmann nicht in Erfüllung. Aber steht die Lösung der Trainer-Begierden vielleicht schon im Kader? In der Sport-Bild (Print) hat Tyler Adams kräftig die Werbetrommel in eigener Sache gerührt. Bälle erobern, das Spiel kontrollieren oder schnell machen - all das will Nagelsmann von seiner Nummer 14 sehen. „Ich könnte der Typ Spieler sein, den sich der Trainer sucht”, sagte der 21-Jährige, der allerdings als nicht sonderlich kopfballstark gilt. Er habe viel gelernt, sei topfit, frei im Kopf und habe sich taktisch verbessert. „Ich bin der beste Tyler Adams, den es je gab.”

„So viele Spiele wie möglich” machen

In der vergangenen Saison hatte der defensive Mittelfeldspieler wegen Verletzungen nur 17 Pflichtspiele bestritten (ein Tor). Allerdings schoss er RB mit seinem einzigen Saison-Treffer gegen Atlético Madrid ins Halbfinale der Champions League. Vor der neuen Spielzeit zeigt sich der US-Nationalspieler hoch motiviert. „Es spricht nichts dagegen, dass ich so viele Spiele wie möglich mache. Und auch mal wieder wichtige Tore erziele.” Worte, die nicht nur bei Julian Nagelsmann gut angekommen sein dürften.