RB Leipzig

„Unwichtige Nebengeräusche“: RB Leipzig beruhigt Brian Brobbey und Familie

Von (RBlive/ukr) 05.07.2021, 16:30
Hat an diesem Montag seinen ersten Arbeitstag bei RB Leipzig: Brian Brobbey.
Hat an diesem Montag seinen ersten Arbeitstag bei RB Leipzig: Brian Brobbey. imago images/ANP

Brian Brobbey wird am morgigen Dienstag seinen Job bei RB Leipzig antreten. Das ablösefrei von Ajax Amsterdam verpflichtete Sturmtalent steht beim öffentlichen Training ab 15 Uhr zum ersten Mal mit den neuen Kollegen auf dem Platz. Nach dem Abgang von Julian Nagelsmann hatte Brobbey seine Berater prüfen lassen, ob der Transfer nicht noch rückgängig gemacht werden könne, weil Brobbey vor allem wegen dem Starcoach unterschrieben hatte. Kurz gesagt: Seine Vorfreude auf den neuen Job hielt sich bislang in Grenzen.

RB Leipzig pochte zwar auf den gültigen Vertrag, tat aber alles, damit Brobbey nicht unlustig nach Leipzig kommt. Laut Bild-Zeitung habe sowohl der neue Trainer Jesse Marsch als auch Klubboss Oliver Mintzlaff mit dem bulligen 19-Jährigen telefoniert. Laut dem Bericht ist Sportkoordinator Frank Aehlig sogar zu Brobbeys Familie nach Amsterdam geflogen, um ihnen den Entwicklungsplan für ihren Filius vorzustellen.

Mintzlaff: „Wenn er seine RB-Klamotten erhält, wird er schnell Spaß haben”

Die Dissonanzen seien nicht mehr als „unwichtige Nebengeräusche”, sagte Mintzlaff nun. „Wir freuen uns auf Brian. Er wird hier am 5. Juli auflaufen und Teil von uns werden. Wenn er seine RB-Klamotten erhält und die ersten Einheiten absolviert hat, wird er schnell Spaß haben.” Brobbey wird vom mächtigen Spielerberater Mino Raiola betreut, der dafür bekannt ist, medial Stunk anzuzetteln, wenn ihm etwas nicht passt.

Mit-Neuzugang Mohamed Simakan, der schon vor einer Woche mit dem Training begann, ist jedenfalls schonmal bester Dinge und wohl der beste Integrationsfaktor für den wehmütigen Brobbey: