RB Leipzig

VfL Wolfsburg - RB Leipzig: Fünf Fakten zum Spiel von Lookman bis Pressing

Von (dpa/RBlive)
28.08.2021, 18:01
Ademola Lookman ist Leipzigs Wolfsburg-Experte im aktuellen Kader.
Ademola Lookman ist Leipzigs Wolfsburg-Experte im aktuellen Kader. imago/MIS

Am Sonntag spielt RB Leipzig auswärts beim VfL Wolfsburg (17.30 Uhr). Die Niedersachsen waren häufig ein gern gesehener Gegner - vor allem für Ademola Lookman. Dass der Engländer am Sonntag allein aus statistischen Gründen in der Startelf auftaucht, ist auszuschließen. Wie auch immer: Fünf Fakten zum anstehenden Spiel der "Roten Bullen".

1) Seit acht Pflichtspielen ist RB gegen den VfL Wolfsburg unbesiegt. Vier Erfolgen der Rasenballer stehen vier Unentschieden gegenüber. Den bislang letzten VfL-Sieg gab es am 24. November 2018 mit 1:0 in Wolfsburg.

2) In zehn Bundesliga-Spielen gegen RB Leipzig erzielte der VfL nur neun Tore. Nur gegen den FC Bayern haben die Wölfe einen noch schlechteren Schnitt: 0,83 pro Spiel.

3) RB Leipzig verlor saisonübergreifend die letzten vier Bundesliga-Auswärtsspiele – Vereinsnegativrekord. Erstmals könnten die Sachsen mit zwei Auswärtsniederlagen in eine Bundesliga-Saison starten.

4) Vom aktuellen RB-Aufgebot traf der noch als Wechselkandidat geltende Ademola Lookman gegen den VfL am besten. Der Engländer markierte beim 4:1-Sieg im Mai 2018 zwei Treffer.

5) Beim 4:0 über den VfB Stuttgart gelangen RB gleich zwölf hohe Ballgewinne. Dies war den Leipzigern in der vorigen Bundesliga-Saison kein einziges Mal gelungen und ist eingestellter Vereinsrekord seit Erfassung dieser Daten in der Saison 2017/18. Zuletzt hatte das für RB im November 2019 gegen Köln geklappt.