Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Ein Angebot von Dumont Newsnet Logo

RB Leipzig gegen Köln: Pressekonferenz mit Julian Nagelsmann vor dem Spiel

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann.

Pressekonferenz bei RB Leipzig mit Julian Nagelsmann.
Copyright: imago images / opokupix

Heute findet bei RB Leipzig die Pressekonferenz vor dem zwölften Spieltag der Bundesliga statt. Trainer Julian Nagelsmann wird dabei Gesprächspartner sein. Am Samstag tritt RB in der Red Bull Arena gegen den 1.FC Köln an (23.11.2019, 18.30 Uhr). Dabei treffen der Zweite und der Vorletzte der Bundesliga aufeinander.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation bei RB Leipzig

Auf der Presskonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und dem 1.FC Köln kann man aktuelle Informationen zur Personalsituation erwarten. Besonders in der Abwehr waren die Probleme vor der Länderspielpause groß. Marcel Halstenberg und Nordi Mukiele könnten allerdings von Verletzungen zurückkehren. In der Offensive könnte zudem Patrik Schick langsam zur Option werden.

Köln hat ein RB-Wiedersehen mit Ex-Coach Achim Beierlorzer im letzten Moment verhindert. Das späte 1:2 zu Hause gegen Hoffenheim wurde dem Coach beim Effzeh zum Verhängnis. Für ihn hat Markus Gisdol übernommen, während Beierlorzer direkt nach Mainz weiterzog.

Timo Werner kann gegen Köln-Rekord-Partie bestreiten

Timo Werner könnte gegen Köln sein bereits 200. Bundesligaspiel bestreiten. Damit wäre er laut Kicker (Print) der jüngste Spieler, dem das je gelungen ist und noch einmal reichlich 200 Tage jünger als Charly Körbel, der bisher den Rekord hielt. Werner verpasste im Trikot von RB Leipzig nur neun von 113 Bundesliga-Spielen und stand unter Nagelsmann in Liga-Spielen immer in der Startelf.

Kai Havertz könnte Werner den Rekord künftig streitigmachen. Der Leverkusener liegt mit 98 Bundesligaspielen nach 20 Jahren und 154 Tagen auf ähnlichem Kurs wie der RB-Stürmer. Timo Werner hatte die ersten 100 Bundesliga-Partien nach 20 Jahren und 203 Tagen absolviert und damit einst den Rekord von Julian Draxler (20 Jahre und 225 Tage beim 100. Bundesligaspiel) gebrochen.

Julian Nagelsmann trifft auf Markus Gisdol

Beim Spiel zwischen RB Leipzig und dem 1.FC Köln treffen die Trainer Julian Nagelsmann und Markus Gisdol zum vierten Mal aufeinander. Bisher konnte Nagelsmann bei einem Unentschieden und zwei Niederlagen gegen Gisdol noch nie gewinnen. Gegen den 1.FC Köln hat Nagelsmann in sechs Spielen mit Hoffenheim dreimal gewonnen und nur einmal verloren.

Für RB Leipzig ist es das vierte Spiel gegen den 1.FC Köln. Zwei Siege und ein Unentschieden stehen auf der Haben-Seite. Im letzten Aufeinandertreffen konnte sich Köln in der Abstiegssaison 2017/2018 allerdings überraschend mit 2:1 in Leipzig durchsetzen.

Gegen Gisdol tritt RB zum dritten Mal an. Bisher ist die Bilanz bei einem Sieg und einer Niederlage ausgeglichen. Anfang 2017 setzte es gegen den abstiegsgefährdeten HSV eine 0:3-Pleite. Anfang der Saison 2017/2018 revanchierte sich RB mit einem 2:0-Sieg in Hamburg.

Anpfiff für PK um 14.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und dem 1.FC Köln mit Julian Nagelsmann ab 14.30 Uhr. Zu sehen ist das ganze entweder auf der Vereinsyoutubeseite. RBlive berichtet im Liveticker in Schriftform von der Pressekonferenz.

Pressekonferenz mit Julian Nagelsmann im Liveticker

(RBlive/ mki)

Das könnte Dich auch interessieren