Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Leipziger Pechgarant Daniel Siebert pfeift Spitzenspiel gegen FC Bayern

FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert verteilt eine gelbe Karte.

FIFA-Schiedsrichter Daniel Siebert verteilt eine gelbe Karte.

"Unglückrabe Siebert" lautete die Schlagzeile von RBlive vorm Spitzenspiel RB Leipzigs gegen Borussia Mönchengladbach Ende Oktober. Das war natürlich etwas zugespitzt formuliert, erwies sich letztlich aber als korrekt. Auch gegen die Fohlen (0:1) konnte RB unter der Leitung des Berliners nicht siegen. Nun pfeift Daniel Siebert das Spitzenspiel gegen Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky).

Was sagt die Statistik? Von acht Bundesliga-Partien gewannen die Sachsen gerade zwei, wenn der FIFA-Schiedsrichter die Pfeife in der Hand hielt. Fünf gingen verloren. Darunter auch ein 0:2 bei Bayern München im Herbst 2017, als Willi Orban nach einem Foul an Arjen Robben eine nicht unumstrittene rote Karte sah.

Siebert stellt Sabitzer gegen Gladbach nicht vom Platz

Allerdings sollten RB-Fans nicht allzu beunruhigt sein. In den übrigen sieben Begegnungen der Leipziger in der Regionalliga, der 3. Liga und der 2. Bundesliga unterlag die Elf nur einmal unter Siebert. Eine Benachteiligung RB Leipzigs ist nicht zu erkennen.

Beim 0:1 gegen Mönchengladbach hätte Siebert Marcel Sabitzers deutlich sichtbares Trikothalten gegen Christoph Kramer mit Gelb und damit mit Gelb-Rot für den vorbestraften Leipziger ahnden müssen. "Insgesamt kein spielentscheidender Fehler, aber auch wechselhaft in seiner Linie und Zweikampfbewertung", urteilte der "Kicker" und verteilte die Note 4. 

Siebert stehen im Spiel zwischen den Bayern und RB Leipzig Lasse Koslowski und Jan Seidel als Assistenten zur Seite. Christian Dietz  ist Vierter Offizieller, Tobias Welz und Rafael Foltyn (Assistent) fungieren als Video-Schiedsrichter. (RBlive/fri)