Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Volles Haus beim Training von RB Leipzig

Viel Betrieb beim heutigen Training von RB Leipzig. Rund 500 Fans kamen in den Ferien zum ersten Aufgalopp Richtung Spiel am Wochenende bei Schalke 04. Dabei kämpften sie auch mit Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt und Schneefall.

Keine Ausfälle bei Training von RB Leipzig

Auch auf dem Platz war reger Betrieb zu verzeichnen. 21 Spieler waren inklusive Torhütern auf dem Trainingsplatz unterwegs. Sportdirektor Ralf Rangnick ließ es sich nicht nehmen, die Dinge aus allernächster Nähe zu beobachten. Geschont wurden bei der ersten Trainingseinheit der Woche nach zwei freien Tagen keine Spieler.

Nach einer Erwärmung und einer Besprechung im Kreis waren Spielformen auf engem Raum das Thema der mittäglichen Einheit. Dabei wurden unter anderem zwei Abseitslinien eng gesteckt, zwischen denen dann gespielt werden musste.

Thomas Eichin in Leipzig

Beobachtet wurde die Einheit nicht nur von Ralf Rangnick, sondern auch von Thomas Eichin. Der ehemalige Manager von Werder Bremen war zuletzt bei 1860 München tätig, wurde dort aber bereits nach fünf Monaten wieder entlassen. Über die Gründe des Besuchs ist noch nichts bekannt. Infos dazu folgen demnächst hier bei RB|live.