RB Leipzig

Weder Terzic, noch ten Hag: Tedesco und Löw im Rennen bei RB Leipzig

Von (RBlive/dpa/ukr) 07.12.2021, 15:18
Bekommt er die Chance bei RB Leipzig? Domencio Tedesco.
Bekommt er die Chance bei RB Leipzig? Domencio Tedesco. imago/RHR-Foto

Die Trainersuche bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig kommt womöglich nicht zu einem schnellen Ende. Einem Bericht des „Kicker“ zufolge hat Roger Schmidt dem Vizemeister am Montag für die Nachfolge von Jesse Marsch abgesagt. Laut RBlive-Informationen war jedoch nur sondiert worden, Schmidt nicht Nummer eins, sondern einer von drei, vier Kandidaten auf der Shortlist. Der 54-Jährige steht aktuell beim niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven bis zum Saisonende unter Vertrag und wolle diesen erfüllen, heißt es in dem Bericht.

Update: Laut Sky-Reporter Philipp Hinze stehen auch Edin Terzic und Erik ten Hag (Favorit der RB-Fans), die in verschiedenen Medien als Kandidaten gehandelt wurden, im Winter nicht zur Verfügung. 

Entscheidung zwischen Tedesco und einem Kandidaten aus dem Ausland

Eine zeitnahe und realistische Lösung könnte Domenico Tedesco werden, der momentan vertragslos ist. Laut Bild-Zeitung soll frühere Aue- und Ex-Schalke-Coach Domenico Tedesco ein „ganz heißer Kandidat” sein. Der 36-jährige gebürtige Italiener hatte zuletzt bis zum Ende der vergangenen Saison Spartak Moskau betreut. Sky-Reporter Philipp Hinze vermeldete allerdings am Dienstagnachmittag, dass es zu Tedesco noch keinen Kontakt gegeben habe.

Zsolt Löw könnte zur Lösung werden

Zudem soll es einen Trainer im Ausland geben, den Rasenballsport favorisiert. Zwischen diesen beiden Kandidaten soll eine Entscheidung fallen. Dieser Trainer könnte Zsolt Löw sein, der Co-Trainer bei Thomas Tuchel beim FC Chelsea ist, und unter Ralf Rangnick und Ralph Hasenhüttl auch bereits als Assistent bei RB gearbeitet hatte.

Kapitän Peter Gulacsi sagte zur Trainersuche: „Was die Trainerposition angeht, haben wir wenig Einfluss. Der Verein wird die richtige Entscheidung treffen. Und das ist auch gut so.” Der Torhüter versprach, dass die Spieler unter dem neuen Chefcoach „alles versuchen werden, wieder in die Erfolgsspur zu finden”.

Alle Trainerkandidaten bei RB Leipzig im Überblick

Fans von RB Leipzig wünschen sich Erik ten Hag

Leipzig hatte sich am Sonntag nach nur 14 Bundesliga-Spieltagen von Marsch getrennt. Der 48-Jährige hatte im Sommer die Nachfolge von Julian Nagelsmann angetreten, die Leistungen der Mannschaft allerdings zu keiner Zeit stabilisieren können. Neben Tedesco werden Dortmunds Technischer Direktor Edin Terzic, der Mainzer Coach Bo Svensson sowie Erik ten Hag von Ajax Amsterdam gehandelt, den sich die Fans von RBL wünschen