Seite neu laden
-

Länderspiel Deutschland – Russland im November in der Red Bull Arena

Im November wird die deutsche Nationalmannschaft in Leipzig in einem Länderspiel gegen WM-Gastgeber Russland antreten. Das berichtete zuerst die LVZ.

Deutschland gegen Russland am 15. November 2018 in der Red Bull Arena?

Es ist das erste Länderspiel in der Red Bull Arena, nachdem das Stadion von RB Leipzig und Red Bull gekauft wurde. Letztmals war Deutschland in der WM-Qualifikation im Herbst 2015 in Leipzig angetreten und hatte mit 2:1 gegen Georgien gewonnen. Das Spiel gegen Russland am 15. November ist ein Testspiel und wurde inzwischen vom DFB bestätigt. Eine Anstoßzeit wurde noch nicht festgelegt.

Seit dem Umbau des Zentralstadions Anfang des Jahrtausends fanden bisher fünf Länderspiele der deutschen Nationalmannschaft in Leipzig statt. Dabei traf man bisher auf Kamerun, Mexico, Liechtenstein, Israel und eben Georgien. Bisher waren die Länderspiele in Leipzig nach dem Umbau des früheren Zentralstadions allesamt ausverkauft.

Länderspiel während des Umbaus der Red Bull Arena?

Inwieweit das Länderspiel mit einem Umbau der Red Bull Arena kollidiert, bleibt unklar. Bis auf maximal 57.000 Zuschauer soll das Stadion ab 2018 umgebaut werden. Zuletzt hatte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff mit einem kleineren Ausbau auf ein Fassungsvermögen von 50.000 Zuschauer geliebäugelt.

Ursprünglich sollten die Umbaupläne bis Ende Januar 2018 fertig und die Baugenehmigungen bis zum Frühjahr eingeholt worden sein. Öffentlich wurde von RB Leipzig bisher allerdings keine neuer Stand in der Ausbaufrage kommuniziert.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: