Seite neu laden
-

RB-Frauen verlieren schweres Auftaktspiel in Berlin

Mit einer Niederlage gehen die Frauen von RB Leipzig in die zweite Saison der Regionalliga Nordost.

Früher Rückstand für RB Leipzig

Ausgerechnet auf den Vorjahresmeister Union Berlin traf die Mannschaft unter der neuen Trainerin Katja Greulich am ersten Spieltag. Und der zeigte schon nach drei Minuten mit der Führung, dass er offensiv jederzeit gefährlich werden kann. Bis in die Nachspielzeit gelang es RB nicht, ein Tor zu erzielen, obwohl Greulich die Spielvorteile sogar bei ihrer Mannschaft sah: „Wir haben das Spiel fast 90 Minuten lang bestimmt, aber Union hat sehr geschickt verteidigt. Wir haben zu viele Zweikämpfe verloren und waren insbesondere vor der Pause technisch zu schwach“, so die RB-Trainerin.

Keine Punkte gegen Vorjahresmeister Union Berlin

Aber auch der Treffer aus der Distanz durch Madlen Frank (90. + 5) kam zu spät, um die Niederlage zu verhindern, denn kurz vor Ende der regulären Spielzeit hatte Berlin sogar auf 2:0 erhöhen können. So gab es keine Punkte für die RB-Frauen, die diese jetzt am nächsten Sonntag, den 26. August ab 14 Uhr gegen BSC Marzahn sammeln wollen.