Seite neu laden

Dylan Crowe auf der Liste von RB Leipzig? – Ist ManCity-Talent erstmal für die RB-U19 vorgesehen?

Dylan Crowe wird nicht zum ersten Mal mit RB Leipzig in Verbindung gebracht. (Foto: imago images / Focus Images)

Dylan Crowe wird nicht zum ersten Mal mit RB Leipzig in Verbindung gebracht. (Foto: imago images / Focus Images)

Lauter werden die Gerüchte um Noah Ohio und einen Wechsel zu RB Leipzig. Laut BILD hat RB das 16-jährige Talent von Manchester City bereits seit Monaten intensiv beobachtet. Auch ein konkretes Angebot zu einem Wechsel soll vorliegen. Gerüchten zufolge sollen auch andere Vereine wie Dortmund oder Bayern ein Auge auf den Stürmer geworfen haben. Bei Manchester City habe Ohio die Verlängerung seines Vertrags über den Sommer hinaus abgelehnt.

Bei RB Leipzig ist Ohio dem Bericht zufolge allerdings vorerst nicht für die Profimannschaft vorgesehen. Vielmehr soll Ohio über die U19 an die Profis herangeführt werden. Der Nachwuchs spielt in der kommenden Saison unter anderem in der Youth League, der Champions League für Nachwuchsspieler.

RB Leipzig mit Auge auf Dylan Crowe?

Erneut auf der Gerüchteliste taucht Dylan Crowe auf. Der Rechtsverteidiger von Ipswich Town war vor einem Jahr schon mal bei RB Leipzig ins Gespräch gebracht worden.

Auch diesen Sommer wird RB in Zusammenhang mit dem 18-Jährigen englischen Nachwuchsnationalspieler genannt. Neben dem Bundesligisten sind laut scotsman.com auch Celtic Glasgow und Huddersfield Town als interessierte Klubs im Gespräch. 500.000 Pfund (knapp 600.000 Euro) stehen als Kompensationszahlung im Raum.

Diadie Samassekou von Salzburg zur RB-Bundesligakonkurrenz?

Im Raum stand in der Vergangenheit auch immer mal ein mögliches Interesse von RB Leipzig an Salzburgs zentralem Mittelfeldmann Diadie Samassekou. Verdichtet haben sich die Gerüchte allerdings nie. „Ich glaube nicht, dass Leipzig der zwangsläufige nächste Schritt ist. Es steht nirgends geschrieben, dass man dort hingehen muss, nur weil man in Salzburg spielt. Es könnte eine Option sein, aber es gibt keine Verpflichtung“, erklärte Samassekou noch im April.

Die aktuellen Gerüchte um den 23-Jährigen drehen sich entsprechend nicht um RB Leipzig. Samassekou soll bei der TSG Hoffenheim, bei Bayer Leverkusen und bei Olympique Marseille auf dem Zettel stehen. Leverkusen werden aufgrund der Qualifikation für die Champions League die besten Chancen zugerechnet.

Atinc Nukan zurück zu Besiktas Istanbul?

Schon länger kann Atinc Nukan sich einen neuen Verein suchen. Nach mehreren, langen Verletzungen hat der Innenverteidiger bei RB Leipzig den Anschluss nicht mehr gefunden. Ein Wechsel schon im letzten Winter klappte allerdings nicht. Auch diesen Sommer ist nur die Frage, zu welchem Verein Nukan wechseln könnte.

Laut Hürriyet spekuliert Atinc Nukan, der seinen Abschied bei RB schon auf Instagram verkündete, auf eine Rückkehr zu Besiktas Istanbul. Von dort war er 2015 für sechs Millionen Euro zum Zweitligisten RB Leipzig gewechselt. Dorthin war er auch 2016/2017 und 2017/2018 ausgeliehen. Die Entscheidung des Besiktas-Management wird demnächst erwartet. Unklar ist, inwieweit der klamme türkische Klub überhaupt bereit wäre, eine Ablöse zu zahlen. Nukan steht in Leipzig noch bis 2020 unter Vertrag.

(RBlive/ mki)