Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

RBLZ in der VBL Sieg und Remis zum Auftakt, Vejrgang erhöht Siegesserie auf 120:0

Endergebnis der Partie am 2. Spieltag

Endergebnis der Partie am 2. Spieltag

Während die Profis der eFootball-Abteilung von RB Leipzig zum Auftakt in die neue Saison der Virtual Bundesliga mit einem Sieg und einem Remis starteten, baute der heimliche Star des Teams, der Teenager Anders Vejrgang seine Siegesserie in der Fifa 21 Ultimate Team Challenge auf 120:0 aus. Heißt: Er hat bislang jede Partie gewonnen.

Anders Vejrgang erhöht auf 120

Der Däne ist erst 14 Jahre alt und düpiert gerade die gesamte Zocker-Elite an der Playstation 4, die weltweit in der "Weekend League" gegeneinander spielen. Gespielt werden pro "weekend" 30 Partien, die der jeweilige Spieler von Freitagabend bis Montagmorgen absolviert haben muss.

Währenddessen fiel der Start der "RBLZ", wie sich das VBL-Team der "Roten Bullen" nennt, zufriedenstellend aus. Erfreulich für den Verein: Das im Sommer neu formierte Team um den Ex-Gladbacher Richard Hormes, besser bekannt als „Der_Gaucho10“, hat an den zwei ersten Spieltagen, die zusammen ausgetragen wurden, nicht verloren und ist in der Division Süd/Ost Fünfter der Tabelle.

Drei Partien im Davis-Cup-Modus

Gegen den ersten Gegner, 1. FC Nürnberg, gewannen die RBLZ alle drei Partien, gegen die Würzburger Kickers gab es drei Unentschieden. Das dritte Spiel gegen den "Club" aus Franken gewannen die RBLZ am grünen Tisch aufgrund technischer Probleme beim Kontrahenten.

Der deutsche Meister wird in seiner dritten Saison in einem neuen Modus ausgespielt. In zwei separaten Ligen spielen 13 Teams um den Division-Meister wie im American Football. Danach geht es im Playoff-Modus weiter. Ein Spieltag beinhaltet drei Partien im "Davis-Cup-Modus" wie beim Tennis. Zwei Spiele werden im Modus eins-gegen-eins ausgetragen – eines auf der PlayStation 4 und eines auf der Xbox One. Die dritte Partie wird im Modus zwei-gegen-zwei auf einer durch den Heimclub zu bestimmenden Konsole ausgespielt. (RBlive/hen)